Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Gio Ponti

Designer
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

„Many People say the don't know how to judge modern architecture. I say, why not judge it like historical architecture?“

Ponti entwarf in seiner Karriere viele Wohn- und Geschäftsbauten sowie Designobjekte. Eines seiner bekanntesten Werke ist der Stuhl Superleggera 669 für Cassina. Dieser zählt mit seinen 1,7 Kilogramm bis heute zu einem der leichtesten Stühle. Das wird durch seine spezielle Konstruktion mit konisch zulaufenden Beinen und seinen dreieckigen Querschnitten der Hölzer erreicht, da so nur die tatsächlichen Kraftverläufe gestützt werden. Dadurch gelang es Ponti, beeindruckende Stabilität mit verblüffender Leichtigkeit zu verbinden. Eines seiner wichtigsten architektonischen Gestaltungen ist das Pirelli-Hochhaus in Mailand. Es ist das vierthöchste Gebäude der italienischen Metropole und war das erste Hochhaus mit einem kristallförmigen Grundriss. Das Tragwerk besteht aus vier, sich nach oben verjüngenden Stahlbetonscheiben und einem aussteifendem Kern. Dadurch entstand eine offene Raumstruktur, die eine große Flexibilität in der Unterteilung der Grundrissgestaltung ermöglicht.

Gio Ponti

Architekt

Giovanni Ponti (1891-1979), genannt Gio war ein italienischer Architekt und Designer. Er studierte bis 1921 Architektur am Polytechnikum in Mailand und zählt zu den wenigen Architekten Italiens, die sowohl im Design von kleinen Alltagsgegenständen als auch im Entwurf von großen Hochbauprojekten zu internationalem Ruhm gelangten.

Sein Ziel war es, Architektur, Raumgestaltung und italienische dekorative Künste zu modernisieren. Deshalb gründete er 1928 auch das italienische Architekturmagazin „Domus“, was zu seiner Zeit eines der ersten Magazine dieser Art war und über moderne Architektur, Design und Kunst berichtete.

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.