Charles Eames

CharlesEames
Stilbildend und richtungsweisend für
das Möbeldesign des 20. Jahrhunderts –
erleben Sie Designikonen von Charles Eames.
Der Eames-Kosmos, Teil 1

Pfeil links
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste
126 Produkte filtern alle Filter zurücksetzen
  • Kategorie
    • Armlehnstühle
    • Beistelltische
    • Bürostühle
    • Dekoration
    • Drehstühle
    • Figuren
    • Garderoben
    • Gartenmöbel
    • Gartenstühle
    • Hocker
    • Küchenaccessoires
    • Liegen
    • Möbel-Klassiker
    • Neuheiten
    • Regale
    • Schreibtische
    • Sessel
    • Spielzeug
    • Spielzeug-Klassiker
    • Stuhl-Klassiker
    • Stühle
    • Tabletts
    • Tagesdecken & Plaids
    • Tische
    • Wohnaccessoires
  • Eigenschaften
    • eckig
    • für den Außenbereich geeignet
    • höhenverstellbar
    • mit Armlehne
    • mit Rollen
    • stapelbar
  • Farbe
    • Weiß
    • Grau
    • Schwarz
    • Braun
    • Beige
    • Gelb
    • Orange
    • Rot
    • Rosa/Pink
    • Blau
    • Türkis
    • Grün
    • Bunt
    • Gold
    • Silber (z.B. Chrom)
  • Preis
    • bis 200 €
    • bis 500 €
    • bis 1000 €
    • bis 2000 €
  • Material
    • Holz
    • Kunststoff
    • Laminat
    • Leder
    • Metall
    • Stein
    • Stoff
  • Raum / Bereich
    • Büro
    • Esszimmer
    • Flur
    • Garten
    • Küche
    • Schlafzimmer
    • Wohnzimmer
  • Sortieren nach
    • Bestseller
    • Absteigender Preis
    • Aufsteigender Preis
    • Neuheiten
    • Rabatt
Vitra - Eames Plastic Side Chair DSW Ahorn gelblich
Vitra
Eames Plastic Side Chair DSW Ahorn gelblich
€ 395,00
Vitra - Eames Plastic Side Chair DSR verchromt
Vitra
Eames Plastic Side Chair DSR verchromt
€ 265,00
Vitra - Eames Plastic Side Chair DSR Gestell schwarz
Vitra
Eames Plastic Side Chair DSR Gestell schwarz
€ 265,00
Vitra - Eames Plastic Side Chair DSX Gestell schwarz
Vitra
Eames Plastic Side Chair DSX Gestell schwarz
€ 235,00

Charles Eames ist nicht umsonst einer der einflussreichsten Designer des vergangenen Jahrhunderts. Seine Arbeiten brechen mit damals vorhandenen Standards, sind zukunftsweisend und für den Menschen konstruiert. Der Einfluss seiner Ehefrau darf bei seinen Entwürfen nicht außer Acht gelassen werden. Charles Eames hat die Design-Geschichte geprägt. Selbst heute sind seine Möbel noch zeitgemäß. Denn seine Kreationen sind zurückhaltend und fokussieren sich auf das Wesentliche, sie verbinden Ästhetik mit Funktionalität. Dadurch strahlen sie eine langlebige, elegante Qualität aus. Bestellen Sie den Plastic Side Chair, den Lounge Chair und viele weitere Stücke in unserem Online-Shop!

Der Stil des Designers

Vitra - Eames Plastic Armchair DAR Gestell verchomt
Vitra
Eames Plastic Armchair DAR Gestell verchomt
€ 370,00

Über Charles Eames und seine gestalterische Karriere

Architekt, Designer, Vordenker – Charles Eames hat die Designwelt des 20. Jahrhunderts mit seinen Entwürfen nachhaltig geprägt. Und auch heute noch sind seine Werke wahre Klassiker. Was macht die Arbeiten des renommierten Künstlers aus? Wie hat ihn seine Frau Ray Eames geprägt und wie gestaltete sich die Zusammenarbeit mit der Marke Vitra? All das und mehr erfahren Sie hier. Zudem können Sie Ihre Möbel-Favoriten aus der Feder von Charles Eames direkt bei uns online kaufen.

Zur Entwicklung des Möbeldesigners

Am 17. Juni 1907 wird in St. Louis, Missouri (USA) ein Kind geboren, das die Designwelt erobern und nachhaltig prägen wird: Charles Eames gilt als einer der einflussreichsten Architekten und Designer des 20. Jahrhunderts. Seine Erfolgsgeschichte begann an der Washington University in St. Louis. Dort studierte er Architektur. Im Anschluss durchlief er verschiedene Stationen:

  • 1930: Gründung eines eigenen Architekturbüros zusammen mit Charles M. Gray
  • 1935: Eröffnung eines weiteren Architekturbüros mit Robert T. Walsh
  • 1938: Stipendium für die Cranbrook Academy of Art im US-amerikanischen Bundesstaat Michigan, wo Eames später Design lehrte
  • 1940: Zusammen mit Eero Saarinen erster Preis beim Wettbewerb „Organic Design in Home Furnishings“ des Museum of Modern Art (MoMA); neuer Posten als Leiter der Abteilung für Industriedesign an der Cranbrook Academy of Art
  • 1941: Hochzeit mit Ray Kaiser, Umzug nach Los Angeles, Gründung eines gemeinsamen Designstudios namens Eames Office
  • 1946: Präsentation von Möbelentwürfen aus Sperrholz im MoMA
  • 1948: Teilnahme am Wettbewerb „Low-Cost Furniture“ des MoMA
  • 1949: Bau des berühmten „Eames House“
  • 1957: Vitra startet mit der Produktion verschiedener Entwürfe des Ehepaars für Europa und den Mittleren Osten.

Über die Verbindung zu und das Schaffen mit Ray Eames

Charles Eames hat eine Tochter aus seiner ersten Ehe mit Cathrine Woermann. Nach einer Zeit monetärer Probleme gefolgt von beruflichem Aufschwung kriselte die Verbindung der beiden zunehmend. Der Designer heiratete noch im selben Jahr Ray Kaiser, in dem seine Ehe mit Cathrine Woerman gescheitert war. Ray und Charles Eames waren seither ein echtes Power-Ehepaar. Das können wir mit Fug und Recht behaupten. Ihre Karrieren sind unabdingbar verknüpft. Obwohl Charles Eames oft in höherem Maße mediale Beachtung findet, sollte der Einfluss seiner Ehefrau nicht außer Acht gelassen werden. Denn selbst die bekanntesten Werke tragen auch ihre Handschrift. Einige Künstler beeinflussten die Entwürfe ebenfalls, darunter zum Beispiel:

  • Paul Klee
  • Joan Miró
  • Alexander Calder

Berühmt sind Charles und Ray Eames vor allem für ihr unverwechselbares Möbeldesign und ihre architektonischen Entwürfe. In anderen Bereichen waren sie ebenfalls erfolgreich:

  • Experimentalfilm
  • Grafikdesign
  • Gestaltung von Ausstellungsräumen oder Anzeigen
  • Entwürfe von Kinderspielzeug
  • Fotografie
  • Kurzfilme

Berühmte Produkte und typische Materialien

Wer sich mit Charles Eames und seinen Werken beschäftigt, stößt unweigerlich auf den Namen Ray Eames. Viele Entwürfe erarbeitete das Ehepaar nämlich gemeinsam:

  1. Auf Geheiß der US-amerikanischen Regierung begannen sie mit Flugzeugteilen, Tragen und Beinschienen für das Militär. Diese ließen sie aus geformtem Schichtholz herstellen.
  2. Später folgte der preisgekrönte Organic Chair. Für die Massenproduktion eignete sich dieser nicht. Daher arbeitete das Paar an einer Möglichkeit, Schichtholz auf menschliche Körperformen abzustimmen. Mit der Plywood Group gelang dies und auch größere Stückzahlen konnten gefertigt werden, indem Sitz- und Rückenteil getrennt hergestellt wurden.
  3. Charles und Ray Eames nutzten Fiberglas für einige ihrer Möbel. Dieses Material war kostengünstig und leicht formbar. Experimente mit dem Werkstoff legten den Grundstein für den Vitra DSR und den Vitra DAR Stuhl. Außerdem entstand dabei die revolutionäre Plastic Shell Group mit dem elegant geschwungenen Sitz La Chaise von 1948. In der heutigen Zeit verwendet Vitra allerdings Polypropylen anstelle von Fiberglas. Dieser Kunststoff ist umweltverträglicher und recycelbar.
  4. Eine gestalterische Ikone des Ehepaar Eames, stellt der Lounge Chair dar. Diesen können Sie bei AmbienteDirect in verschiedenen Ausführungen kaufen. Er besteht aus Schichtholzschalen auf einem drehbaren Fuß aus Stahl. Dank gummigelagerter Metallträger ist er gut gefedert. Zu diesem Sessel gehört außerdem ein passender Ottomane.
  5. Auch die Aluminium Chair Reihe beinhaltet wahre Meisterstücke. Der EA 101 Stuhl beispielsweise ist in zahlreichen, frischen Farben erhältlich und bietet besonders hohen Sitzkomfort. Die Version EA 104 ist zusätzlich mit Armlehnen ausgestattet.

Stöbern Sie gerne im AmbienteDirect-Sortiment. Hier finden Sie die Produkte von Charles Eames. Ihre Favoriten können Sie sich bequem bestellen und direkt nach Hause liefern lassen. Die Möbel des renommierten Designers verleihen Ihrem Interieur eine ganz besondere Klasse, da sie zeitlos, frech und unverwechselbar sind.

Charles Eames und Vitra

Die Zusammenarbeit mit dem Ehepaar Eames ebnete für Vitra den Weg als erfolgreicher Hersteller von Designermöbeln. Auch heute noch stellt sich die Marke bei wichtigen Entscheidungen die Frage, was Charles und Ray davon halten würden. Denn die beiden haben den Stil und die gestalterische Ausrichtung von Vitra entscheidend geprägt. Aber wie kam es überhaupt zu dieser erfolgreichen Kooperation? Alles begann mit einer schicksalhaften Taxifahrt. Vitra-Gründer Willi Fehlbaum sah vom Auto aus einen Stuhl in einem Schaufenster. Von diesem war er so begeistert, dass er das Taxi direkt anhalten ließ, den Laden betrat und sich später an Hermann Miller wandte, den Produzenten des besagten Stuhls. Im Jahr 1957 bekam Vitra die Lizenz, Möbel des Ehepaars Eames zu fertigen. 1984 folgten die Rechte an allen Eames-Produkten für Europa und den Mittleren Osten. Und der Rest ist Geschichte. Bis heute ist Vitra stark mit dem Vermächtnis und dem Designverständnis von Charles bzw. Ray Eames verknüpft.

Tipp: Vitra ist der einzige legitimierte Hersteller für Möbelstücke des Designer-Ehepaars. Wenn Sie sich ein Produkt der Marke aus unserem Online-Shop kaufen, können Sie sicher sein, dass es ein Original ist. Sehen Sie sich gerne die Möbel von Charles und Ray Eames in unserem Sortiment an:

  • Stühle
  • Sessel
  • Sofas
  • Hocker
  • Liegen
  • Schränke
  • Und mehr

Ihre bevorzugten Stücke können Sie sich ganz unkompliziert online bestellen!