Die Black Week startet schon jetzt im StyleClub! 

Richard Lampert

64 Produkte filtern alle Filter zurücksetzen
  • Kategorie
    • Armlehnstühle
    • Beistelltische
    • Betten
    • Bürostühle
    • Container
    • Dekoration
    • Drehstühle
    • Garderoben
    • Gartenbänke
    • Gartenmöbel
    • Gartentische
    • Hocker
    • Küchenaccessoires
    • Möbel-Klassiker
    • Nachttische
    • Outdoor-Sofas & Sessel
    • Regale
    • Schreibtische
    • Servierwagen
    • Sessel
    • Sitzkissen & Auflagen
    • Stühle
    • Tische
    • Uhren
    • Wein & Bar
  • Eigenschaften
    • eckig
    • für den Außenbereich geeignet
    • höhenverstellbar
    • mit Armlehne
    • mit Rollen
    • rund
    • stapelbar
  • Farbe
    • Weiß
    • Grau
    • Schwarz
    • Braun
    • Beige
    • Gelb
    • Orange
    • Rot
    • Rosa/Pink
    • Blau
    • Grün
    • Transparent
    • Silber (z.B. Chrom)
  • Preis
    • bis 200 €
    • bis 500 €
    • bis 1000 €
    • bis 2000 €
  • Material
    • Glas
    • Holz
    • Stoff
  • Designer
    • Eiermann Egon
    • Seifried Alexander
    • Dessì Marco
    • Hirche Herbert
    • Kehrle Steffen
    • Horn Peter
    • Wieland Adam
    • Frey Patrick
    • Sudrow Otto
    • Gros Jochen
    • Pot Bertjan
  • Kollektion
  • Raum / Bereich
    • Büro
    • Esszimmer
    • Flur
    • Garten
    • Kinderzimmer
    • Küche
    • Schlafzimmer
    • Wohnzimmer
  • Sortieren nach
    • Bestseller
    • Absteigender Preis
    • Aufsteigender Preis
    • Neuheiten
    • Rabatt

Kollektionen von Richard Lampert



1993 gründete Richard Lampert seine Firma aus der damaligen Erfahrung heraus, dass es recht wenig gut gestaltete Möbel gab. Erste wichtige Begegnungen in der für ihn neuen „Designwelt“ waren mehrere Treffen mit Maarten Van Severen. Van Severen stellte Lampert seine neuesten Ideen vor. Das waren Sideboards und andere Möbel aus massivem Aluminium. Diese Möbel waren beeindruckend, aber eine Serienproduktion hätte zu astronomischen Preisen geführt. Und eines war Richard Lampert’s erklärtes Ziel: Gute gestaltete Möbel sollten nicht teuer sein. Materialien sollten dem Zweck entsprechend eingesetzt werden. Massives Aluminium war ökologisch fragwürdig.Trotzdem, großartige Gestaltung von van Severen!

Auch die Brüder Bouroulec und Eric Degenhardt gehörten zu den frühen Begegnungen. Die Bouroulec Brüder entschieden sich, mit einem großen Hersteller zusammenzuarbeiten, aber mit Eric Degenhardt entstanden mehrere Entwürfe wie das Polstermöbel „Cup“, den Sessel „In-Out“ und andere.

Mittlerweile setzt sich das Designteam von Richard Lampert aus mehreren jungen Kreativen zusammen. Dazu gehören u.a. Alexander Seifried, Patrick Frey, Steffen Kehrle sowie Bertjan Pot aus Rotterdam, Arik Levy aus Paris, Raw Edges aus London, Monica Forster aus Stockholm, Marco Dessi aus Wien und andere. Hinzu kamen schrittweise Möbelklassiker von Egon Eiermann, Herbert Hirche und Paul Schneider-Esleben.

Eines dieser Möbelklassiker von Richard Lampert ist das Eiermann 1 Tischgestell, das durch seine vielseitige Verwendung und Kombinnationsmöglichkeiten besticht. Viele Jahre war das Eiermann 1 Tischgestell vom Markt „verschwunden“. Doch Richard Lampert entdeckte es wieder.

Das Eiermann 1 Tischgestell wurde im Jahr 1953 von Egon Eiermann entworfen. Die ursprüngliche Konstruktion verfügt über schräg liegende Kreuzstreben, die in einer Ebene verschweißt sind, ein wichtiges gestalterisches Merkmal. Durch diese einfache Gestaltung schaffte Eiermann ein Optimum an Standfestigkeit und Materialeinsatz. Und genau das macht das Eiermann 1 Tischgestell neben seinem erstklassigen Design so besonders. Weniger geht nicht, Minimalismus pur.

Im Jahr 1995 erhielt Richard Lampert von der Familie Eiermann die Herstellrechte für das original Tischgestell von 1953. Seither produziert er das Eiermann 1 Tischgestell in seiner ursprünglichen Form, aber auch als zerlegbare Variante. Richard Lampert bietet außerdem eine weitere zerlegbare Variante aus dem Umfeld von Egon Eiermann an, das 1965 entstand. Obwohl es nicht von Eiermann entworfen wurde und auch gestalterisch nicht die Höhe des Originals von 1953 erreicht, konnte dieses Gestell seinen Ursprung zum Original nicht leugnen. Deshalb nannte Richard Lampert es zur Unterscheidung zum Original Eiermann 2 Tischgestell. Dieses Gestell wird hauptsächlich als Ess- und Konferenztisch gekauft. Erst durch die Aktivitäten von Richard Lampert wurden diese Gestelle im nationalen und internationalen Möbelhandel bekannt. Auch die Bezeichnungen der Gestelle, „Eiermann 1“ und „Eiermann 2“ bürgerten sich dadurch ein.

Die Kreationen von Richard Lampert sind zeitlos, aber dennoch aktuell. Sie sind traditionell, aber trotzdem technisch fortgeschritten. Entdecken Sie bei AmbienteDirect die Richard Lampert Design-Möbel für Ihr Büro oder ihr Heim! Bei uns gibt es unter anderem die „Eiermann“ Gestelle mit mittigem oder exzentrischen Kreuz und für Ihren Nachwuchs den entsprechenden Kinderschreibtisch. Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne bei der richtigen Auswahl!