Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Gartenlounge gestalten: Draußen wohnen mit den richtigen Loungemöbeln

15. Mai 2021 / Outdoor
00 Presenter Fermob
Bild: Fermob
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Sehnsucht nach einem Garten-Wohnzimmer

Wenn sich alljährlich im Frühsommer die ersten warmen Abende einstellen, sind auch die letzten Stubenhocker auf Open Air und lauschige Sommernächte gepolt. Höchste Zeit, Garten, Balkon oder Terrasse ein sommerliches Update zu verpassen, denn wenn das Ambiente stimmt, fühlen Sie sich in Ihrem Garten so richtig wohl. Neben Außenleuchten und Textilien bringen moderne Lounge-Style-Möbel ein ganz besonderes Chill-out-Flair in jeden Outdoor-Bereich. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln ihre ganz persönliche Gartenlounge selbst gestalten können. Lesen Sie hier im Stylemag, weshalb sich hochwertige Gartenmöbel auch beim Urban Gardening lohnen und wie Sie mit schicken Loungemöbeln in Ihrem Garten exklusiv relaxen können. Holen Sie sich am besten zusätzlich Anregungen in unserem Online-Shop. Dort finden Sie alles zum Thema Outdoor!

 

Gesamtkonzept mit Garten-Lounge-Möbeln

Vielen Gartenbesitzern genügt es nicht mehr, nur die Grünfläche mit Blumen, Büschen und Rasen zu gestalten. Sicher haben auch Sie erkannt, dass sich Outdoor-Atmosphäre erst dann einstellt, wenn die richtigen Gartenmöbel mit Wohncharakter platziert sind. Gestalten Sie deshalb Ihr persönliches Wohnzimmer unter freiem Himmel mit

 

Wenn dann noch der Grill glüht, können Sie Ihre Lieben zu einem gemütlichen Grillabend und anschließend gleich zur verführerischen Cocktailparty einladen.

 

Gartenlounge gestalten: Vielfältige Materialien beachten

Die Auswahl an hochwertigen Loungemöbeln ist gigantisch. Umso wichtiger, dass Sie sich vor dem Kauf über die unterschiedlichen Materialien, Farben und Formen informieren. Folgende Möbelqualitäten sind beliebt:

  •  Traditionelle Designer-Gartenmöbel aus Holz: Entscheiden Sie sich am besten für FSC-zertifiziertes Material aus nachhaltiger Forstwirtschaft
  • Gartenlounge-Sets aus hochinnovativem Kunststoff: Materialien dieser Art sind langlebig und oft recyclebar
  • Designer-Möbel aus Metall: Beschichtes Eisen, Aluminium oder Edelstahl sind witterungsbeständig und mit Epoxidharz oft zusätzlich geschützt

 

Tipp: Eine Gartenlounge mit Möbeln aus Polyrattan zu gestalten, steht heute ebenfalls hoch im Kurs. Das künstliche Flechtmaterial aus Polyethylen ist pflegeleicht, langlebig und witterungsbeständig. Kurz gesagt: extrem belastbar. Anbieter wie Vondom oder Gandia Blasco haben es auf kreative Weise in exklusiven Designs verarbeitet.

Gartenmöbel mit den richtigen Features auswählen

Lounge-Möbel für Garten, Terrasse oder Balkon gibt es in unzähligen Variationen: Vom Stil her mal schlicht, mal opulent und im Format eher zierlich oder bei Bedarf großformatig mit bequemer Sitztiefe. Moderne Outdoor-Kollektionen wie von Skagerak oder Fermob passen sich dabei jedem Außenbereich perfekt an. Wenn es um die Auswahl der richtigen Möbel für Ihre Lounge unter freiem Himmel geht, sollten Sie stets auf Folgendes achten:

  • Hochwertige Verarbeitung: robust, langlebig und reparierfähig
  • Robuste Materialien: witterungsbeständig und abwaschbar
  • Textilien und Polster: wasserfest, UV-resistent und waschbar

 

Tipp: Messen Sie vor dem Kauf die zur Verfügung stehende Fläche zum Beispiel auf dem Balkon aus: Was nämlich im Online-Shop angemessen wirkt, kann in Ihrem Zuhause schnell zu wuchtig ausfallen. Eine unkonventionelle und dabei sehr praktische Ergänzung zu Ihren Loungemöbeln sind übrigens Outdoor-Sitzsäcke. Wir lieben die Modelle der Fatboy-Kollektionen. Sie bestehen aus garantiert wetterfestem Material und lassen sich ganz leicht überall hintragen.

 

Flexibel und gemütlich: Garten-Lounge modular gestalten

Beliebt, weil praktisch, sind für das Gestalten einer Gartenlounge auch Möbel mit modularem Aufbau. Ihr Vorteil: sie eignen sich für kleine und große Outdoor-Bereiche gleichermaßen. Designhersteller bieten dafür Einzelmodule, die sich ganz leicht zum Gartenlounge-Sessel, -Sofa oder -Hocker arrangieren lassen. Selbst Gartenlounge-Liegen gibt es für jeden Geschmack.

Mit wenigen Handgriffen gestalten Sie Ihr Hideaway auf der Terrasse so immer wieder neu. Dabei werten farblich abgestimmte Rückenkissen oder Sitzauflagen ihre Lounge-Ecke als gemütliche Ruheoase auf. Auch Garten-Beistelltische leisten ihren Beitrag: Es gibt sie flach, rund oder eckig.

Tipp: Ob Sie nur zur Zweit im Freien sitzen oder gleich mit der Großfamilie – die geeignete Ausstattung findet sich fast für jeden Zweck: für die intime Gartenlounge, eher klein oder als großzügige Sitzecke mit Esstisch und Stühlen. Wenn Sie viel Platz haben, funktioniert auch eine Kombination aus Outdoor-Sofas und Sessel und Beistelltisch aus einer Kollektion.

 

Das I-Tüpfelchen: die Beleuchtung

Als i-Tüpfelchen ist sie in jeder Gartenlounge ein wichtiges Element: die richtige Beleuchtung. Viele Hersteller bieten hierfür innovative Lampen und Leuchtmittel wie LEDs an. Auch Outdoor-Akkuleuchten spielen für den Außeneinsatz eine wichtige Rolle. Ihr Vorteil ist: Sie brauchen nicht unbedingt eine Stromquelle in nächster Nähe. Zusätzlich können Sie romantische Fackeln und Laternen anzünden. Ein solchermaßen illuminierter Garten ist stimmungsvoll und festlich – genau das richtige für die nächste Gartenparty.