Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Die Welt von ClassiCon

Marken
ClassiCon 1  
Photo – ClassiCon
ClassiCon 2  
Photo – ClassiCon
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Wohnmöbel oder Kunst? Zum Design der Qualitätsmarke

"Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern, auch die von morgen."

Möbel von der Stange gibt es hier sicherlich nicht. Vielmehr entwirft und produziert ClassiCon gestalterische Unikate. Die deutsche Qualitätsmarke hat immer den Anspruch, die Klassiker von morgen zu erschaffen. Sie konzentriert sich dabei nicht auf aktuelle Trends, die wieder vergehen können.

 

"Was wirklich Qualität hat, entscheidet die Zeit."

Es geht nicht um schnelllebiges Wohnen. Vielmehr sollen Möbel, Leuchten und Accessoires die Zeit überdauern. Wer in ClassiCon-Möbelstücke investiert, erhält quasi Wertanlagen: hochwertige Erbstücke, an denen künftige Generationen noch Freude haben werden. Die Marke zeichnet sich durch charakteristische Werte aus:

  • Qualität
  • Individualität
  • zeitlose Ästhetik

 

Sie setzt dabei auf etablierte und junge Design-Talente. Ein Mix, aus dem ein spannendes Produktportfolio entsteht. Denn ClassiCon ist bekannt dafür, zeitgenössisches Design zu fördern, neue Ideen auszuarbeiten und diese zu Ikonen zu machen.

Das Möbel-Unternehmen mit Sitz in München hat inzwischen Showrooms auf der ganzen Welt, von der bayerischen Landeshauptstadt über Tokio und Toronto bis Sydney und Seoul. Und auch renommierte Kunstmuseen stellen Objekte der Marke aus.

 

Qualitätsnachweis: Die typische Signatur

Die Designobjekte von ClassiCon unterliegen strengen Qualitätsrichtlinien. Eine spezielle Signatur gewährleistet den absoluten Anspruch auf Hochwertigkeit. Jedes einzelne Möbelstück ist markiert und nummeriert. Diese Signatur garantiert folgendes:

 

  • Es handelt sich um ein Original, das in enger Abstimmung mit den Rechteinhabern hergestellt wurde.
  • ClassiCon produziert alle Möbel unter strikter Einhaltung aller ökologischen Auflagen.
  • Es kommen hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz.
  • Jedes Möbelstück durchläuft eine intensive Qualitätskontrolle.

 

Die Köpfe hinter der Marke

Im Jahr 1990 wurde ClassiCon von Stephan Fischer von Poturzyn gegründet. Zunächst als Lizenznehmer von Designklassikern aus der Moderne und mittlerweile als stilprägender Entdecker von Jungdesignern. Seit über 10 Jahren führt Oliver Holy das Unternehmen. Nicht zuletzt den beiden ist es zu verdanken, dass der Hersteller erfolgreich mit berühmten und aufstrebenden Designern zusammenarbeitet:

 

  1. Eileen Gray ist eine der wohl berühmtesten Designerinnen des 20. Jahrhunderts, die ClassiCon vertritt. Als weltweiter Lizenznehmer der Aram Designs Ltd. produziert der Hersteller Grays Kollektion, unter anderem den legendären Adjustable Table E 1027 aus dem Jahr 1927. Bereits 1929 gelang Gray ein weiteres Master-Piece: Der Bibendum Sessel. Dieser übt bis heute eine große Faszination auf Designliebhaber aus. Auch das Day Bed ist berühmt. Ein Gestell aus Stahlrohr trifft auf weichen Stoff-Bezug. Es zeichnet sich durch eine eingängige, legendäre Optik aus und ist von allen Seiten zugänglich – ideal als Hingucker in großen Räumen.
  2. Zu den Unternehmenszielen gehörte es von Anbeginn, zeitgenössisches Design zu unterstützen und ins Sortiment aufzunehmen. So ergab sich mit Konstantin Grcic eine langjährige Zusammenarbeit. Er kreierte unter anderem den Venus Stuhl und die farbenfrohen Diana Beistelltische. Letztere können Sie ganz multifunktional einsetzen, etwa als Couchtisch, Telefontisch, Nachttisch, Zeitungsständer oder Notebookablage.
  3. Sebastian Herkner zählt zu den Newcomern der letzten Jahre. Sein Bell Table von 2012 avancierte in kürzester Zeit zur Design-Ikone. Der Entwurf wurde mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Kein Wunder, schließlich beschreitet der Designer ganz neue gestalterische Wege. Er kehrt beispielsweise den Materialeinsatz um: Glas für den Sockel, Metall für die Tischplatte.

 

Neben diesen drei Top-Designern schufen weitere berühmte Gestalter Highlights für ClassiCon:

  • Architekturbüro Sauerbruch Hutton
  • Barber Osgerby
  • Eckart Muthesius
  • Otto Blümel

 

Wir bleiben auf zukünftiges Design aus dem Hause ClassiCon gespannt, das mit neuen formalen Lösungen überrascht.

ClassiCon1
ClassiCon2
ClassiCon3
ClassiCon4
ClassiCon5
ClassiCon6

Wer ClassiCon kennt, kennt auch...

Das Sortiment ist sehr breit gefächert. Das Unternehmen fertigt:

  • Sitzmöbel
  • Tische
  • Sekretäre
  • Leichten
  • Teppiche
  • Accessoires

Wer einen beliebten Klassiker dieser Marke sucht, sollte folgende Stücke kennen:

  1. Echter Luxus liegt oft im Detail – deswegen gehören unserer Meinung nach schöne Blumenarrangements nicht etwa in ein einfaches Glas, sondern in eine Vase von ClassiCon! Erhältlich in vielen Farben, die wirklich immer ein Hingucker sind.
  2. Der Nymphenburg Garderobenständer fällt wiederholt positiv auf: praktisch und dennoch wunderschön im Design empfängt er Sie in Ihrem Zuhause und sorgt sofort für einen perfekten Eindruck.
  3. Die Bell Side Table-Linie begeistert immer wieder und restlos in all ihren Variationen.
  4. Victoria Wilmotte entwarf den Pli Esstisch. Mit seiner lackierten Tischplatte in Pyrit-Bronze oder Onyx-Schwarz ist er so wunderschön gelungen, dass wir uns an ihm einfach nicht satt sehen können. Wie steht’s bei Ihnen?
© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.