Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Finden Sie die passende Tapete zu Ihrem Stil

Zuhause
00 Presenter Zanotta
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

So finden Sie die passende Tapete zu Ihrem Stil

Ob gestreift, mit Blumenprint, glänzend oder in knalliger Farbe: Tapeten gibt es in einer riesigen Auswahl an verschiedenen Tönen, Mustern, Motiven und Materialien. Daraus die passende Tapete für das eigene Zuhause zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Schließlich soll die Wandgestaltung ja auch zum Raum und zur Einrichtung passen und für eine lange Zeit an den Wänden und im Blick bleiben.

Tapeten liegen voll im Trend – Kein Wunder, denn sie sind schnell angebracht, verändern mit wenig Aufwand die komplette Raumwirkung und sind gleichzeitig eine tolle Deko. Dabei muss gar nicht immer ein ganzer Raum tapeziert werden, oft reicht es schon aus, nur einzelne Wände optisch hervorzuheben und in Szene zu setzen.

Damit Sie sich im Tapeten-Dschungel zurecht finden und Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl etwas leichter fällt, haben wir hier einige Tipps und Tricks für Sie, mit denen Sie  ganz genau die Tapete finden, die zu Ihnen und Ihrem Stil passt.

 

Papier, Vlies, Vinyl und Co: Bahn frei für Deko Tapeten

Egal ob bunt, schlicht, rau oder glatt, die große Produktvielfalt bei Tapeten ergibt sich zum einen aus den vielen unterschiedlichen Designs, zum anderen aus den verwendeten Materialien. Unsere kleine Tapeten-Kunde gibt Ihnen einen kurzen Überblick über beliebte Varianten:

  • Vliestapeten sind besonders einfach anzubringen, da beim Tapezieren der Kleister direkt auf die Wand aufgetragen und die Tapeten nur noch angelegt werden. Außerdem sind sie stabil und feuchtigkeitsunempfindlich, also auch ideal fürs Bad oder die Küche.

  • Papiertapeten sind meist etwas preisgünstiger. Das Anbringen dauert zwar etwas länger, da die Bahnen zunächst eingeweicht werden müssen, die Tapeten punkten aber mit ihrer Lichtbeständigkeit und damit, dass sie Feuchtigkeit im Raum aufnehmen und nach und nach wieder abgeben.

  • Strukturtapeten setzen sich aus einem Papierträger mit aufgeschäumter Oberfläche zusammen. Die unterschiedlichen Höhen des Schaums verleihen der Tapete eine interessante Haptik.

  • Vinyltapeten haben eine strapazierfähige Beschichtung. Da sich Flecken schnell abwischen lassen, eignet sich die Tapete super für den Flur, das Kinderzimmer oder auch in Treppenaufgängen.

  • Fototapeten sind meist Vlies- oder Papiertapeten, die mit fotorealistischen Prints bedruckt sind. Damit das Bild auch wirklich passgenau an die Wand kommt, ist etwas Fingerspitzengefühl nötig, eine Nummerierung auf der Rückseite hilft aber beim Anbringen.

  • Satintapeten sind noch eher unbekannt und relativ neu auf dem Markt. Durch ihre leicht glänzende Struktur wirken sie besonders hochwertig und edel.

Wandgestaltung mit Wirkung: Das passt zu Ihrem Stil

Helles Holz, viel Weiß und klare Formen: Den Scandi Stil können Sie Zuhause durch eine Tapete in Marmoroptik, angesagten Blautönen oder mit filigranen Naturmustern noch zusätzlich betonen. Tipp: Je kühler die Tapete wirkt, desto gemütlicher sollte die Einrichtung sein. Mit Kissen, Tagesdecken und Plaids sowie Teppichen ist schnell für Behaglichkeit gesorgt – oder Hygge, wie die Skandinavier sagen.

Verträumt und romantisch wird es dagegen mit sanften Pastelltönen oder einem zarten  Blümchenprint. Diese Tapeten passen wunderbar zu einer Einrichtung im Vintage oder Shabby Chic Stil. Etwas rustikaler wird die Einrichtung mit einem Karomuster oder einer Fototapete mit Holzoptik.

Modern und clean sehen Wände mit starken Farben oder grafischen Mustern aus. Wer lieber in Richtung Industrial-Look gehen will, greift zum Beispiel zu einer Tapete mit Beton- oder Steinoptik.

Welches Muster soll‘s werden? Mit vier Fragen zur passenden Tapete

Sie sind sich noch unsicher, für welche Tapete Sie sich entscheiden sollen? Dann lassen Sie sich diese vier Fragen durch den Kopf gehen!

 

1. Welcher Raum soll tapeziert werden?

Vliestapeten lassen sich auch im Bad oder der Küche anbringen, Papiertapeten sind durch ihre Atmungsaktivität gut für Schlaf-, Wohn- und Kinderzimmer.

2. Wie groß oder klein ist der Raum?

Auch in kleinen Räumen können Sie Mut zum Muster bekennen: kleinteilige Ornamente halten sich dabei optisch etwas zurück, wenn das Motiv großflächig ausfällt bietet sich eine einzelne Wand an. Vertikale Streifen lassen einen Raum höher erscheinen, horizontale Streifen dagegen länger.

3. Ist der Raum eher dunkel oder hell?

Immer nur Weiß ist doch langweilig. Viel schöner wird es, wenn dunkle Räume mit auffälligen Farben zum Strahlen gebracht werden. Helles Zitronengelb, Rosa oder auch Meerestöne in Sand oder Azurblau sorgen für Spaß!

4. Passt die Tapete zu Ihrem persönlichen Stil?

Wollen Sie Ihren Einrichtungsstil unterstreichen oder einen spannenden Stilbruch schaffen? Zeitlos sind Tapeten, an deren Farbe und Musterung Sie sich nicht so schnell satt sehen. Für Hingucker sorgen Trendtapeten mit ausgefallenen Prints – hier vielleicht erstmal eine Bahn ausprobieren, und wenn’s gefällt, einfach noch mehr Tapetenbahnen anbringen.

Wir sind ganz von der Rolle: Das sind die aktuellen Tapeten Trends

Manche Trends macht man einfach zu gerne mit, vor allem, wenn sie so schön sind wie diese Tapeten Trends.

Glanz und Gloria: Opulenz und Luxus sind dieses Jahr im Trend. Dunkle Grün-, Rot- und Violetttöne verleihen ein Gefühl von Eleganz. Passende Tapeten sind Metall-, Vlies- und Satintapeten, die mit ihrer speziellen Oberfläche zum Hingucker werden.

Botanik im Wohnzimmer: Der Urban Jungle-Trend hält weiter an. Passend dazu tapezieren Sie Ihre Wohnung mit stilisierten Pflanzen wie Palmen, Monstera-Blättern oder Farn. Der Trend lässt sich wunderbar mit weiteren Naturmaterialien, wie einem Armlehnstuhl aus Rattan oder einem Beistelltisch aus Bambus, in der Wohnung kombinieren.

In der Ruhe liegt die Kraft: Pudrige Töne, sanfte, erdige Farben und dezente Strukturen kommen dieses Jahr groß raus. Neben hellen und warmen Brauntönen („Spiced Honey“ ist die Dulux-Farbe des Jahres 2019) machen sich auch sanftes Moosgrün, helles Rosé oder erdiges Terrakotta gut und sorgen für Ruhe und Entschleunigung in Ihren vier Wänden.

Geometrisch gut: Klare Formen und Linien unterstreichen einen modernen Look. Gerade wenn die Einrichtung etwas minimalistischer ausfällt, bietet eine Tapete mit geometrischen Formen dem Auge etwas Abwechslung.

Wir wünschen viel Spaß beim Kleben und Kleistern!