Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Adventskranz selber machen: Ein Tutorial mit Anne

Zuhause
Adventskranz-Tutorial Presenter final@2x
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Ein Adventskranz für weihnachtliche Stimmung

Ein Adventskranz gehört zu Weihnachten wie Tannenbäume, Sterne, Punsch und Weihnachtsplätzchen. Gleich zu Beginn der Adventszeit schenkt er weihnachtliche Stimmung und weckt die Vorfreude auf Heiligabend. Dazu braucht nicht unbedingt einen fertig gekauften Kranz. Wagen Sie doch etwas Neues und holen Sie sich hier im Stylemag die nötige Anregung, vielleicht zum ersten Mal einen Adventskranz selber zu machen. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich Zweige, Deko und Kerzen zu einem wunderschönen Must-have binden. Und damit Sie es ein wenig einfacher haben, leitet Sie unsere freie Autorin Anne Berwanger Schritt für Schritt an. Viel Spaß!

 

Ein DIY-Adventskranz nach individuellen Wünschen

Kennen Sie das? Sie suchen Jahr um Jahr nach einem ausgefallenden Adventskranz oder Adventsgesteck, das sich aus der Masse der üblichen Protagonisten mit Glitzer, Zimtstangen und Schleifen abhebt. Doch meistens sind Sie gezwungen, Kompromisse hinzunehmen, die noch dazu nicht billig sind. Unsere freie Autorin Anne Berwanger kennt dieses Situation zur Genüge, weil sie jedes Jahr aufs Neue sämtlichen Floristen im Münchner Westen ihre Wünsche vergeblich vortrug.

Jetzt hat sie endgültig beschlossen, sich dieser Herausforderung selbst zu stellen: „Egal, wie oft ich gesagt hatte: kein Glitzer, keine Schleifen – irgendwas davon fand sich immer auf den in Auftrag gegebenen Kränzen. Deswegen versuche ich mich jetzt selbst an diesem Thema.“ Pinterest sei Dank gibt es mittlerweile nicht nur viel Inspiration, sondern auch hilfreiche Tipps, wie ein individueller Adventskranz oder Adventsgesteck ohne großen Aufwand selber gemacht werden kann. Wir von Stylemag waren neugierig und haben Anne beim erstaunlich unkomplizierten Anfertigen ihres ersten Kranzes begleitet. Hier nun Schritt um Schritt ihre Ideen zum Adventskranz selber machen:

 

Die Materialien

Um einen individuellen Weihnachtskranz selber zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Die schlanke, puristische Variante braucht nur einen schmalen Metallring, der zum Beispiel auch nur halb gebunden werden kann und sich besonders als Wandschmuck eignet. Für mehr Volumen auf Tischen und Co. empfiehlt sich ein Strohkranz oder ein Polster aus Moos, Kunststoff oder Holz, das als Basis dient. Anne hat sich für einen Ring aus Zweigen und Moos entschieden. Außerdem stehen auf der Einkaufsliste:

  • Zweige: von Tanne, Buchs, Eukalyptus, aber auch Beeren und getrocknete Blüten
  • Draht: vorgeschnitten oder auf der Rolle und am besten in Grün
  • Gartenschere und normale Haushaltsschere
  • ein „Professional Floral Spray“, das getrocknetes und frisches Grün haltbarer macht
  • Dekoration: alles, was gefällt, aber auf jeden Fall Kerzen

How to: Anleitung Schritt für Schritt

Das Basteln eines Adventskranzes ist nicht schwer. Vorab sollten Sie sich nur überlegen, ob Sie einen klassischen Kranz wünschen oder lieber etwas Ausgefalleneres probieren möchten. Kranzrohlinge und Dekoelemente gibt es in großer Vielfalt in jedem Bastelgeschäft oder einfach in der Natur.

 

Im Folgenden erfahren Sie Annes Geheimrezept:

  • Ring oder Polster gleichmäßig mit Tannenzweigen bzw. Draht umwickeln bis gewünschtes Volumen erreicht ist.
  • Sobald das „Gerüst“ steht: immer wieder neue Dekoelemente wie Zweige oder Beeren einbinden und den Draht außen kontinuierlich herumwickeln.
  • Jetzt geht’s ans Finetuning: Auf die obere Seite des Kranzes kommen nun Blüten, Zapfen und alles, was dem Kranz seine individuelle Note gibt.
  • Final den fertigen Kranz mit dem Floral Spray gut einsprühen. Das verhindert frühes Austrocknen und Welken aller „Zutaten“.
  • Alle Leinen los: Wenn Ihnen die Optik des natürlichen Adventskranzes nicht reicht, dürfen Sie sich nun an Deko wie Kugeln, Nüssen, Tannenzapfen oder Holzsternen austoben. Kerzen können Sie entweder auf gekauften Kerzentellern direkt in den Kranz stecken oder in schönen Windlichtern rund um den Kranz drapieren.
  • Annes Tipp: „Um meinen Kranz wild und verwunschen aussehen zu lassen, habe ich mich für viele Eukalyptuszweige zwischen den unterschiedlichen Tannenzweigen entschieden. Die so entstehenden Unregelmäßigkeiten lassen ihn lebendig und natürlich wirken.“

 

Adventskranz selber basteln: Annes Fazit

„Das war viel leichter als gedacht. Mit einem Netto-Zeitaufwand von rund zwei Stunden und überschaubaren Materialkosten darf man sich anschließend über einen individuellen Kranz ganz nach eigenem Geschmack freuen. Adieu, Glitzer und Zimtstangen und Co.“

 

Der Adventskranz hat Geschichte

Jedes Jahr aufs Neue zünden wir nacheinander die Kerzen am Adventskranz an. Aber wieso eigentlich genau vier? Der evangelische Theologe und Diakon Johann Hinrich Wichern gilt als Initiator und somit „Erfinder“ des Adventskranzes, denn er zündete 1839 – also vor mehr als 170 Jahren – erstmals 24 Kerzen in der Kirche an. Es heißt, er wollte damals den Kindern das Zählen der Tage bis Weihnachten beibringen.

Und so präsentierte er auf einem Wagenrad 20 rote und 4 weiße Kerzen. Die weißen standen für die Sonntage. Irgendwann kam auch das Tannengrün als Schmuck dazu und mit der Zeit hielt der Adventskranz im deutlich kleineren Format Einzug in die Bürgerhäuser: mit ein wenig Deko und nur noch vier weißen Kerzen – der Adventskranz für zu Hause war geboren.

Bilder: Laurie Hilbig

Alternativen zu selber gemachten Weihnachtsgestecken

Sicherlich freuen Sie sich genau wie wir auf Weihnachten mit Kerzenschein, den typischen Schmuck und den Düften von Tannengrün und Weihnachtsgewürzen. Doch nicht jeder hat Zeit oder Gelegenheit einen Adventskranz selber zu machen. Wenn das auch für Sie zutrifft, dann machen Sie sich keinen Kopf.

Denn in der Adventszeit muss es nicht immer der klassische Kranz sein, der in der Mitte Ihres Esstisches für Weihnachtsstimmung sorgt. Mit einigen Tricks lassen sich auch geschmackvolle Design-Accessoires wie Kerzenständer zur behaglichen Adventsdeko umrüsten. Wählen Sie einfach ihren Lieblingskerzenhalter für die Mitte ihrer Tische. Je nach Form und Art umgeben Sie ihn mit unterschiedlich langen Tannenzweigen von Kiefer, Eukalyptus oder Nordmann-Tanne und suchen Sie sich die passenden Kerzen aus unserem Online-Shop aus.

Jetzt noch ein paar Nüsse, Tannenzapfen und funkelnde Weihnachtskugeln auf dem Tannengrün verteilen und fertig ist Ihre Adventdeko im Wohnzimmer oder auf dem Esstisch. Lassen Sie sich von den Accessoires aus unserem Sortiment inspirieren. Mit der Dekoration folgender Designermarken werden Sie einen Adventskranz erst gar nicht vermissen:

 

 

Für welche Option Sie sich auch entscheiden – wir wünschen Ihnen eine zauberhafte Vorweihnachtszeit!