Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Die Trendfarbe Grau im Wohnzimmer

Trends & Looks
00 Presenter
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Wohnzimmer in Grau: Der moderne Wohntrend unter der Lupe

Grau ist langweilig und kalt? Von wegen! Selbst wenn Sie mit dem Farbton in erster Linie kalte Novembertage in der Stadt verbinden, so sind Grautöne alles andere als trist. Gerade in Puncto Einrichtung bietet die Farbe unheimlich großes Potenzial. Das gilt vor allem für das Wohnzimmer: Holen Sie sich nützliche Tipps und Inspirationen, wie Sie ein graues Farbkonzept in Ihr Wohnzimmer integrieren – sowohl an der Wand als auch in Sachen Wohnzimmermöbel – und wie Sie den Raum dabei in eine echte Wohlfühloase verwandeln.

 

Welche Vorteile bietet Grau im Wohnzimmer?

Zugegeben, ein komplett graues Wohnzimmer wäre etwas zu viel des Guten. Dennoch haben graue Wände, Textilien und Möbel definitiv etwas für sich. Gleichzeitig liegen Sie mit der Farbe Grau auch noch total im Trend, wenn es um eine zeitlose und dennoch moderne Wohnzimmereinrichtung geht. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen des angesagten Farbtons:

  • breites Farbspektrum
  • flexibel kombinierbar mit anderen Farben und Materialien
  • dezente und unaufdringliche Basis
  • ruhige und sanfte Ausstrahlung
  • Tiefenwirkung (optische Vergrößerung des Raumes)

 

Graue Wände

Sie möchten Ihrem Wohnbereich endlich einen neuen Anstrich verpassen? Dann ist ein hübscher Grauton genau der richtige für Ihre Wohnzimmerwände – denn Grau ist das neue Weiß. Es verleiht dem Raum das gewisse Etwas und strahlt eine wärmende Wirkung aus.

Was passt zu Grau im Wohnzimmer?

Der große Vorteil von grauen Wänden bei der Einrichtung des Wohnzimmers: Ganz gentlemen-like lässt Grau anderen Farben immer den Vortritt. Das gilt insbesondere für Accessoires in Knallfarben. Denn leuchtende Dekoelemente wie rote Schalen oder blaue Vasen auf der Fensterbank sorgen für tolle Akzente, wenn sie auf einen grauen Hintergrund treffen.

Tipp: Ein Regal mit vielen Büchern inklusive bunten Einbänden wird vor einer dunkelgrauen Wohnzimmerwand zum absoluten Hingucker!

 

Weitere Einrichtungsmöglichkeiten bei grauen Wänden

Kunstliebhaber kommen bei grau gestrichenen Wänden ebenfalls auf ihre Kosten. Denn der neutrale Farbton stellt die perfekte Basis dar, um teure Gemälde und Bilder ins rechte Licht zu rücken. Aber auch gemusterte Textilien sind perfekte Dekorationspartner zu grauen Wänden im Wohnzimmer. Ganz nach dem trendigen Mustermix haben Sie hier die Option, verschiedene Verzierungen und Mustern miteinander zu kombinieren – Vorhänge mit Paisley Print zu gestreiften Kissen auf dem Sofa.

Wer ein besonderes Designermöbelstück besitzt und dieses im Wohnzimmer optimal zur Geltung bringen will, der ist mit hellgrauen Wandfarben gut beraten. Graue Wände strahlen Ruhe und Beständigkeit aus, weshalb sie sich wunderbar eignen, um Liebhaberstücke wie eine Ledercouch von Innovation oder den Egg Chair von Arne Jacobsen in den Fokus zu rücken. Weitere ausgefallene Accessoires und Möbelstücke entdecken Sie auch in unserem Lexikon der Designklassiker.

 

Graue Wohnzimmermöbel begeistern mit zurückhaltendem Design 

Je nach Farbton und Zusammenstellung mit anderen Möbelstücken und Dekorationsgegenständen können graue Möbel im Wohnzimmer unterschiedliche Wirkungen hervorrufen. Von verspielt und romantisch über puristisch und zeitlos bis zu elegant und kühl – Ihnen sind beim Gestalten des Wohnzimmers in Grau keinerlei Grenzen gesetzt!

 

Welche Möbelstücke in Grau gibt es?

Entscheiden Sie sich für klassische Möbelstücke in grauer Farbe und erleben Sie ein völlig verändertes, aber nicht weniger angenehmes Ambiente im Wohnzimmer. Wie wäre es beispielsweise mit einem grauen Sofa, einem grauen TV-Board oder einem grauen Esstisch? Hier muss nicht zwangsläufig das gesamte Möbelstück in Grau gehalten sein. Häufig genügt bereits ein grauer Stoffbezug oder eine graue Tischplatte wie etwa die Eiermann Tischplatte 90x180 cm von Richard Lampert.

 

Wie kann ein graues Wohnzimmer Wohlfühlatmosphäre versprühen?

Wählen Sie graue Wohnzimmermöbel und setzen Sie diese mit anderen Farbkombinationen in Szene. Je nach bevorzugtem Wohnstil ergeben sich hier verschiedene Optionen.

 

Scandi-Chic: Die nordischen Länder machen es vor – helle Farben wie Weiß, Pastellblau oder Hellgrau sind an den Wohnzimmerwänden gern gesehen. Naturmaterialien wie Holz, Filz oder Kork runden den freundlichen Einrichtungsstil gekonnt ab.

Industrial-Style: Dunkle Farbtöne wie Schwarz oder Dunkelbraun kennzeichnen den angesagten Wohnstil. Auch dunkelgraue Beistelltische, Teppiche oder andere Elemente kommen bevorzugt zum Einsatz. Kupfer- und Metallicfarben sorgen für ein stimmiges Gesamtbild im Retro-Look.

Beton: Eine raue Betonoptik in kühlem Grau erfreut sich im Wohnzimmer immer größerer Beliebtheit. Von massiven Tischblöcken im Wohn-Essbereich bis zu Kaminen und Wohnwänden mit strukturierten Oberflächen in Grau – im Materialmix mit Holz, Glas und Stahl ruft der allgegenwärtige Einrichtungsstil garantiert bewundernde Blicke hervor.

 

Für welche der Kombinationsmöglichkeiten Sie sich auch entscheiden – mit einem Wohnzimmer in Grau ist Ihnen eine geschmackvolle und charmante Einrichtung in jedem Fall sicher!