Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Wohnen im Marrakech-Stil

Trends & Looks

So holen Sie sich den Orient Style nach Hause

Opulente Formen und ganz viel Gold – nicht nur in Zeiten von Corona wünschen wir uns oft einen Hauch von Abenteuer, Ferne und Exklusivität in unseren Alltag. Mit dem Orient Style liegen wir hier genau richtig. Reich verzierte Textilien in kräftigen Farben, Ornamentik und Akzente in Gold und Silber sorgen für einen zauberhaften Marrakesch-Stil, der uns allein beim Anblick in eine andere Welt katapultiert.

 

Reich an Form und Farben: Wohnen wie in Marrakesch

Einrichten im Marrakesch-Stil ist ein immer beliebter werdender Trend, der unser Fernweh stillt und unseren Alltag vom Wohnzimmer aus aufregender und intensiver gestaltet: Opulent verzierte Textilien und Accessoires in den kräftigen Farben der Medina wie Azurblau oder Safrangelb zählen dabei ebenso zu den Stilmitteln wie Lampenschirme, Kännchen, Schalen und Gardinenstangen in einem Mix aus Messing, Gold und Silber.

Tatsächlich ist kaum ein Wohnstil so reich an Farben und Formen wie der orientalische. Verspielt und mit satten Farbtönen, ein wenig Gold und Silber sowie ornamentalen Mustern auf Wand und Boden in Form von Perserteppichen und Mustertapeten oder handbemalten Fliesen, verwandelt dieser Look jedes Zuhause in ein kleines Kunstwerk des Abendlandes.

Der Marrakech-Style ist oftmals farbenfroh, verkörpert jedoch auch natürliche Farben und Stoffe.

Die Farben, Formen und Materialien des Abendlandes

Wir erwähnten es bereits: Gold und Silber sind bei diesem Trend genau so gefragt wie warme Erdtöne in Braun, Rot und Orange, aber auch kräftiges Grün oder intensives Blau sorgen für typisch arabische Farbtupfer.

Die Stoffe des Orients basieren größtenteils auf Baumwolle, Brokat und Seide, die sich in Form von reich verzierten Kissen oder fröhlich-bunten Teppichen wiederfinden.

Eine wichtige Rolle kommen außerdem Mosaiken zu, die als Fliesenspiegel in Bad oder Küche oder als kreative Wanddeko auf dem Balkon eingesetzt werden können. Besonders schön im Detail: reich verzierte Sitzkissen (Poufs) sowie imposante hängende Decken- und bauchige Bodenleuchten.

 

Nature first

Um den Stil eines Riads oder eines maurischen Nomadenzeltes nachzuahmen, sollten Sie primär auf natürliche Stoffe setzen. Tische und Regale aus Zedern- oder Akazienholz verwenden Ressourcen, die in warmen Regionen wachsen. Das gleiche gilt für Flechtkörbe und Unterlagen aus Rattan. Diese Authentizität ist spürbar.

 

So funktioniert der Marrakesch Style

Wie stringent Sie dieses Thema in Ihrem Zuhause zitieren, bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen. Wenn Sie uns aber fragen, empfehlen wir einzelne Themenbereiche, die sich des Themas bedienen – das wirkt charmanter als eine konsequent in einer Richtung durchgestylte Wohnung. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einer orientalisch anmutenden Leseecke in Ihrem ansonsten puristisch eingerichteten Zuhause? Auch Bad oder Küche eignen sich unserer Meinung nach wunderbar für diesen Trend – zu verliebt sind wir in die handbemalten Fliesen aus Keramik und Terrakotta, die gerade diesen funktionalen Räumen eine ganz besondere Note verleihen. Und stellen Sie sich nur Ihr nächstes Schaumbad à la 1000 und eine Nacht vor, das hat doch was!

Wer es dezenter liebt, kann es mit einzelnen marokkanischen Accessoires wie Gläsern und goldenen Schalen sowie einem arabischen Teeservice und einem orientalischen Teppich als Eyecatcher versuchen. Wir wünschen viel Freude beim Einrichten!