Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Gemütlich: Kuschelecken im Kinderzimmer

Trends & Looks

Jetzt wird´s gemütlich!

Machen Sie Platz! Und zwar für eine Kuschelecke. Im Kinderzimmer ist so ein gemütlicher Rückzugsort etwas ganz Besonderes. Hier können sich die Kinder ausruhen, ungestört in ihrem Lieblingsbuch blättern, mit ihren Kuscheltieren schmusen oder gespannt einem Hörbuch lauschen. Dabei sehen Kuschelecken ganz unterschiedlich aus. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren und lesen Sie, wie Sie den Rückzugsort am besten einrichten, damit sich Ihr Kind rundum wohlfühlt.

 

Lieblingsplätze! Ideen für Kuschelecken im Kinderzimmer

Keinen Platz für eine Kuschelecke? Das kann eigentlich nicht sein. Selbst in kleinen Kinderzimmern können Sie einen gemütlichen Rückzugsort für Ihr Kind zaubern. Wir haben für Sie  mögliche Varianten zusammengetragen.

 

Tipi-Zelt

Es lässt sich ganz einfach aufbauen und steht schon nach wenigen Minuten als Rückzugsort bereit: ein Tipi! Die Indianer-Zelte aus Stoff sind nicht nur ein Blickfang in jedem Kinderzimmer, sondern eignen sich auch gut als Ausgangspunkt für Rollenspiele mit Puppen oder Wildwest-Abenteuer. Wird das Zelt nicht gebraucht, können Sie es mühelos wieder abbauen oder in einen anderen Raum schieben.

 

Baldachin

Einfach und schnell: Einen Baldachin im Kinderzimmer aufzuhängen geht ganz fix. Um den Betthimmel aus Stoff zu befestigen, brauchen Sie nur einen Deckenhaken. Mit dieser  Kuschelecken-Variante lassen sich besonders gut freie Ecken in Räumen ausnutzen. Da ist nichts mehr frei? Dann hängen Sie den Baldachin doch einfach übers Kinderbett.

 

Hängehöhle

Hängehöhlen werden, genau wie Baldachine, mit einem Haken an der Decke angebracht. Statt auf dem Boden, sitzen die Kinder hier allerdings ganz bequem in einem tropfenförmigen Sack, der sogar schaukelt. Das macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch gleichzeitig den Gleichgewichtssinn und die Koordination.

 

Hochbetten

Bei einem Hochbett wird der Schlafplatz eine Etage nach oben verlegt, sodass der Platz darunter genutzt werden kann. Wie wäre es also hier mit einer Kuschelecke? Um die freie Fläche in einen gemütlichen Rückzugsort zu verwandeln, brauchen Sie lediglich Vorhänge. So bekommt Ihr Kind sein eigenes, kleines Reich, in das es sich jederzeit ungestört zurückziehen kann.

 

Hausbetten

Hausbetten sehen nicht nur toll aus, sondern bieten auch gleich mehrere Funktionen. Nachts können Ihre Kinder hier seelenruhig schlafen, tagsüber lässt sich aus dem Möbelstück eine Kuschelecke zaubern, in der sich der Nachwuchs ungestört entspannen kann. Dazu brauchen Sie an der Rahmenkonstruktion des Bettes einfach nur Vorhänge befestigen.

Her mit den Kissen! Gestaltungstipps für Kuschelecken

Ein Zeltdach oder ein Stück Stoff machen allein noch keine gemütliche Kuschelecke aus. Deshalb sollten Sie Tipi, Baldachin und Co. mit verschiedenen Accessoires dekorieren. Besonders schön sieht es natürlich aus, wenn Sie alles farblich aufeinander abstimmen und im Kinderzimmer ein einheitlicher Stil herrscht. Jede Menge Tipps und Gestaltungsideen haben wir hier für Sie gesammelt.

 

Bodenpolster

Egal, ob im Tipi oder unterm Baldachin – der Boden muss weich sein, damit Ihr Kind hier ganz bequem sitzen kann. Als Untergrund sind zum Beispiel eine Spielmatte, eine gepolsterte Krabbeldecke, ein flauschiger Teppich oder eine kleine Matratze gut geeignet.

 

Kissen und Decken

Noch gemütlicher wird der Rückzugsort Ihres Kindes mit Wohntextilien. Auf weichen Kissen können die Kinder bequem liegen, während festere Modelle sie beim Sitzen stützen. Legen Sie Ihrem Kind eine Decke bereit, in die es sich bei Bedarf einkuscheln kann. Auch ein flauschiges Fell oder Kuscheltiere tragen zu einer insgesamt angenehmen Atmosphäre bei.

 

Beleuchtung

Spätestens, wenn Ihr Kind die Vorhänge zuzieht, braucht es ein wenig Licht in seiner Kuschelhöhle. Entscheiden Sie sich für eine sanfte, warmweiße Beleuchtung, um die gemütliche Atmosphäre zu unterstreichen. Tipis, Hausbetten oder Baldachine können Sie zum Beispiel gut mit Lichterketten verzieren. Praktisch ist auch ein tragbares LED-Nachtlicht, das abends einfach mit ins Bett genommen wird.

 

Dekoration

Schöner geht immer: Und zwar mit Dekoration! Im Kinderzimmer dürfen Sie sich austoben und auch die Kuschelecke Ihres Kindes mit jeder Menge Accessoires aufhübschen. Beliebt sind vor allem Wimpelketten, Pompoms oder Mobiles. Platzieren Sie Kisten oder Körbe in Reichweite von Zelt und Co., damit Ihr Kind seine Bücher, Kuscheltiere oder Spielzeuge griffbereit hat.

 

Kuschelecken sind ganz persönliche Rückzugsorte

Um sich auszuruhen, zu entspannen oder einfach mal ungestört zu sein, brauchen Kinder Rückzugsorte. Hier kommt die Kuschelecke ins Spiel. Ob Tipi, Baldachin, Hausbett, Hochbett oder Hängehöhle – für jedes Kinderzimmer gibt es eine Variante, die zum Raum passt, Ihrem Kind gefällt und in der es viele gemütliche Stunden verbringen kann. Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß bei der Gestaltung!