Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Wohnen in den Farben der Wüste

31. Mai 2021 / Trends & Looks
00 FermLIVING Presenter
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Die Wüste lebt

Dass ein authentischer Natur-Look auch in den vier Wänden einen Nerv trifft, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Erdtöne und Naturmaterialien sorgen für ein behagliches, sanftes und geborgenes Ambiente – und lassen Räume weit und trotzdem gemütlich wirken. Wenn man die richtigen Tipps und Tricks kennt! Wir verraten Ihnen, wie sie den Natural Look auch an Ihr Zuhause anpassen können – und zwar egal, ob die Basis der Scandi Look ist, Boho oder Clean Chic. Sie werden sehen: Natur geht immer!

 

Von Sand bis Lehm: die Farben des Natural Look

Der Schlüssel zu einem gelungenen Natural Look sind Erd- und Sandtöne. Stellen Sie sich die warmen Farben der Wüste vor. Hierzu zählen klassischerweise folgende Farben und Nuancen:

  • Brauntöne wie Umbra oder Lehm
  • rötliche Töne wie Terrakotta, Siena, Henna oder Karmesinrot
  • gedeckte Töne mit Grünanteil wie Khaki oder Gelbanteil wie Ocker
  • warme Grautöne, die ins Bräunliche tendieren
  • gebrochene Weiß- und Beigetöne

 

Das Schöne an Farben aus der Natur ist, dass sie untereinander wunderbar kombiniert werden können, ohne dass eine Farbe sprichwörtlich aus der Reihe tanzt und zu stark dominiert. Aus dem harmonischen, unaufgeregten Miteinander entsteht am Ende ein genauso harmonisches Gesamtbild.

Dabei ist Weiß immer ein dankbarer Kombinationspartner und für den Natural Look die optimale Basis. Die neutralste aller Farben nimmt den Erdtönen ihre Schwere, sorgt für Licht und Leichtigkeit. Außerdem wirken Erdfarben in Kombination mit Weiß clean und modern, sodass sich hiermit zum Beispiel auch ein wunderbar luftiger Scandi Look erzeugen lässt. Wer den Boho Chic oder ein eklektisches Ambiente bevorzugt, kann die Farben des Natural Look mit leuchtenden Ethno-Prints kombinieren oder zum Beispiel eine Wand mit einer Mustertapete dazu in Szene setzen.

 

Raum-Flair ohne Schnick-Schnack

Das Attraktive an diesem Look ist das authentische Ambiente, das er kreiert. Hier wirkt nichts gekünstelt oder forciert, dank der natürlichen Farben wirken Räume sanft und einladend.

Auch Materialien und Formen passen sich der Natur an. Ob nach Lehm anmutend oder aus Holz – die neuen Möbelformen wirken organisch, bodenständig, buchstäblich geerdet und wie von Hand gefertigt.

Bei den Materialien überzeugt ein gekonnter Einsatz von Strukturen, Geweben und Texturen, die uns an die Natur erinnern: schwere Wollteppiche, Felle, aber auch Leder und geflochtene Materialien wie Rattan, Korb oder Seegras sorgen für einen harmonischen Mix und vereinen die unterschiedlichen Farbschattierungen aus der Natur.

Die Neuentdeckung der Interieur-Designer ist übrigens der Einsatz der Naturmaterialien gerade bei Leuchten. Die „Dou“ Leuchtenserie etwa vom Hersteller ferm LIVING ist nur ein Beweis dafür, wie modern, clean und formschön der Einsatz von Rattan in einem ganz unerwarteten Kontext sein kann. Aber auch andere Hersteller wie zum Beispiel Hey-Sign, Carl Hansen oder Kartell setzen nun verstärkt auf warme Naturtöne und „stämmige“ Materialien, die direkt der Natur entsprungen zu sein scheinen.

Der letzte Schliff

Durch den Mix an unterschiedlichen zusammenpassenden Farben und Texturen braucht es nicht mehr viel, um Ihren Zuhause im Natural Look den letzten Schliff zu verpassen. Wenn Sie aber dennoch nach dem einen I-Tüpfelchen suchen, das den Look perfekt macht, empfehlen wir Ihnen eine unkomplizierte und pflegeleichte Deko aus getrockneten Zweigen oder Gräsern. Besonders schön eignet sich hierfür Pampagras, das in unterschiedlich großen Gefäßen aus Bast oder Steingut arrangiert werden kann. Psssst: sehen Sie sich doch einmal die Vase „Ridge“ von muuto in der Farbe „Terracotta“ an...

Die grüne Variante zu den zarten Gräsern wären übrigens Sukkulenten, die sich ebenfalls optimal auch im Bundle in Szene setzen lassen.

 

Natural Look – eine Liebe fürs Leben

Wir hoffen, wir konnten Sie inspirieren und als Fan des Natural Look gewinnen. Sie werden sehen, an diesem zeitlosen Look werden Sie sich nie sattsehen. Immer neue Möglichkeiten ergeben sich, wenn Sie nur einen Akzent in einer anderen Farbe integrieren. Unser aktueller Favorit sind derzeit etwa Akzente in Ocker, die der natürlichen Harmonie sofort Lebendigkeit und einen besonderen Twist verleihen. Probieren Sie es einfach aus!