Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Nachhaltig und luxuriös wohnen mit Designklassikern

22. Dezember 2020 / Nachhaltigkeit
00 Presenter
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Investition in Qualität

„Wer billig kauft, kauft zweimal“ – mit treffenderen Worten könnten wir diesen Text nicht einleiten. Eine Hommage an wohlkalkulierte Interieur-Investments – und warum sich eine solche Anlage in den meisten Fällen nicht nur lohnt, sondern auch auszahlt. Vom Nachhaltigkeitsaspekt einmal ganz abgesehen: Wer in Design-Klassiker investiert, schont auch die Umwelt! Wir erklären, was es damit auf sich hat.

Hochwertig und langlebig: Der Eames Lounge Chair von Vitra

 

Nachhaltige Designklassiker: Qualität, die sich lohnt

Das folgende Szenario kennen wir alle: Weil das Budget nicht für den Designer-Sessel reicht, geben wir uns mit kostengünstigeren Alternativen zufrieden. Leider verhält es sich mit diesen Anschaffungen wie ein Kiesel in unserem Schuh, weil uns ihr Anblick jedes Mal an das ursprüngliche Wunsch-Piece erinnert. Mit der Folge, dass wir besagte Alternative bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit gegen ein höherwertiges Modell eintauschen – bis sich in relativ überschaubarer Zeit genau die Summe angesammelt hat, die wir auch für den Design-Klassiker hätten ausgeben müssen. Unsere Oma würde sagen: eine Milchmädchenrechnung! Und nicht gerade nachhaltig.

Dabei haben wir alle die Erfahrung gemacht, dass es Klassiker gibt, die zum Bleiben gekommen sind. Der Vitra Lounge Chair von Charles und Ray Eames ist ein gutes Beispiel hierfür. Wer ihn einmal besitzt, gibt ihn so schnell nicht wieder her. Und genau hier setzt auch der Nachhaltigkeitsgedanke ein, da wir mit einem solchen Stück eben nicht plan- und strategielos konsumieren, sondern wohlüberlegt in die Zukunft investieren.

 

 

 

 

 

Vier Gründe für ein höheres Möbel-Investment in Design-Klassiker

  • Qualität: Wertigkeit spricht ja in den meisten Fällen für sich selbst. Die Herstellung des Lounge Chair – um bei diesem Beispiel zu bleiben – erfordert viele gut durchdachte Arbeitsschritte und eine Basis an hochwertigen Materialien, die sich auch im Preis niederschlagen. Bei imitierten Möbel-Varianten oder eben kostengünstigen Alternativen werden Gestaltungsmerkmale oder einzelne Herstellungsschritte nicht komplett übernommen oder sogar weggelassen, was definitiv Einfluss auf die Qualität hat.
  • Nachhaltigkeit: Gehen Sie in Gedanken einmal jene Freunde durch, die einen Design-Klassiker besitzen. Vielleicht waren Sie selbst sogar dabei, wenn dieses Möbel bei den letzten drei Umzügen von A nach B nach C getragen wurde. Warum? Weil man sich eben nicht mehr davon trennt, wenn man es denn einmal besitzt. Das ist nachhaltig (ein Stück für die Ewigkeit bedeutet gleichzeitig auch Reduzierung von Abfall) UND langfristig kostensparend.
  • Wertanlage: Echte Design-Klassiker sind wertbeständig und damit eine gute Geldanlage. Nicht selten vermehrt sich der Wert eines Klassikers innerhalb von wenigen Jahren, sodass Sie bei Verkauf sogar einen Gewinn machen würden. Wenn Sie ihn denn hergäben...
  • Garantie: Viele Hersteller gewähren eine mehrjährige Garantie auf hochpreisige Möbelstücke, weil der Kauf Langlebigkeit inkludiert und eine solche großzügige Garantie außerdem als wichtiges Service-Angebot erachtet wird.
Auf die Serie Aluminium Group (li.) gewährt Vitra 30 Jahre Garantie.

Nachhaltige Design-Klassiker: Stücke für die Ewigkeit

Stichwort Garantie: Der Hersteller Vitra etwa bietet neu auf ausgewählte Produkte eine Garantie von zehn bis 30 Jahren. In der Kampagne „Das Original kommt von Vitra“ stellt Vitra Klassiker vor, „die sich durch die Kombination von außergewöhnlicher Qualität und zeitloser Ästhetik seit Jahrzehnten ihren Wert und ihre Beliebtheit bewahrt haben“. Voraussetzungen hierfür sind die folgenden Kriterien:

  • Das bzw. die Produkt(e) muss/müssen nach dem 1. September 2020 gekauft worden sein
  • Das Herstellungsdatum der Produkte darf nicht vor dem 1. Januar 2020 liegen
  • Die Produkte müssen bei einem zertifizierten Vitra-Händler erworben worden sein
  • Die Produkte müssen Teil der Auswahl „Vitra-Originale“ sein
  • Die Produkte müssen innerhalb von drei Monaten nach dem Kauf auf vitra.com/warranty registriert worden sein. Hier sind auch alle Produktserien verzeichnet, auf die Garantie gewährt wird.

 

Damit möchte Vitra nicht zuletzt seinen Teil dazu beitragen, dass die Produkte des Unternehmens Stücke für die Ewigkeit sind und von Generation zu Generation weitergegeben werden können. Ein Versprechen, das jeder Entscheidung bei der Entwicklung und Fertigung zugrunde liegt.

 

Richtig sparen: Der Weg zum Lieblingsstück

Bei allen Vorteilen, die wir Ihnen nun dargelegt haben und die für einen Invest in Qualität sprechen, bleibt dennoch die Frage nach der Realisierbarkeit. Mal eben 7.000 Euro für ein Möbelstück auf den Tisch legen, fällt vielen von uns schwer beziehungsweise ist gänzlich unmöglich.

Sollte Sie der Wunsch danach dennoch nicht loslassen, empfehlen wir Ihnen, zunächst Buch über Ihre regelmäßigen Ausgaben zu führen, um anschließend einen monatlichen möglichen Betrag zu definieren, den Sie zur Seite legen können. Dieser wird am besten per Dauerauftrag auf ein Sparkonto überwiesen, das ausschließlich diesem Zweck dient. Sondereinnahmen wie Geburtstags- oder Weihnachtsgeld sind auf diesem Konto ebenfalls bestens aufgehoben. Sie werden sehen: Mit einem konkreten Ziel vor Augen spart es sich leichter – und Schritt für Schritt kommen Sie Ihrem Traum ein Stückchen näher.