Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Produkte aus recyceltem Material

6. August 2021 / Nachhaltigkeit
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Möbel aus recyceltem Material

Die gute Nachricht gleich vorweg: Das Thema Nachhaltigkeit wird uns immer wichtiger. Längst der alternativen Ecke entwachsen, zeigen sich nachhaltige Produkte wie etwa Möbel heute ästhetischer, moderner und in unseren Lifestyle integrierbarer als jemals zuvor.

Wir zeigen Ihnen unsere Favoriten aus recyceltem Material aus unserem Online Shop (spannend ist vor allem, aus was die Produkte entstanden sind) und verraten Ihnen relevante Infos rund ums Thema. Vertrauen Sie uns: Niemals war „öko“ attraktiver als heute!

 

Vom Nischenprodukt zum Wachstumsmarkt: warum nachhaltige Möbel?

„Es gibt kein ‚weg’. Wenn wir etwas wegwerfen, muss es irgendwo hingehen“, so perfekt auf den Punkt gebracht hat es die US-amerikanische Kritikerin Annie Leonard.

Dass sie mit dieser Meinung nicht alleine ist, zeigt ein neu beobachtbares Produktions- und Konsumverhalten. Hersteller setzen in der Produktion auf wiederverwertbare Materialien – während Verbraucher heute eher bereit scheinen, für faire Produktion, gutes Grundmaterial und qualitativ überzeugende Handarbeit tiefer in die Tasche zu greifen. Stücke für die Ewigkeit scheinen auch in unserem Zuhause immer mehr Gefallen zu finden.

Damit liegen nachhaltig produzierte Möbel voll im Trend – und viele Designer gehen sogar noch einen Schritt weiter: mit der Produktion von Möbeln aus gebrauchten Materialien oder gar Müll. Und das ist viel attraktiver als es vielleicht zunächst klingt, wie Sie beim Betrachten unserer nachhaltigen Favoriten sehen werden. Nachhaltige Möbel tun nämlich etwas für Optik UND Umwelt, indem sie auf Materialien setzen, die wieder verwertbar sind, ohne dabei an Schönheit oder Funktionalität einzubüßen.

Recycling-Möbel haben sich damit von einem Nischenprodukt zu einem absoluten Wachstumsmarkt entwickelt, der die ganz eigenen Regeln vorgibt: Das Material für Recycling-Möbel wird von den Herstellern wie Driade, Mater, Gubi, Kartell, &tradition oder Jan Kurtz sorgfältig ausgewählt. Oft behält es in der anschließenden Verarbeitung den Charakter der Erstnutzung und wird doch zu einem völlig neuen Möbelstück.

Aus alten Fischernetzen gefertigt: Der Ocean-Stuhl von Mater.

Welche Materialien werden für nachhaltige Möbel genutzt?

Als besonders beliebte Materialien für ökologische Recycling-Möbel gelten Altholz, Glas, Karton, PVC oder Reste aus anderen Produktionsprozessen (denken Sie an alle Materialien mit den Silben „Poly“). Immer mehr Designer und Hersteller setzen außerdem wie erwähnt auf die Weiterverarbeitung von Plastikabfällen oder gesammeltem Meeresmüll. Recycling-Möbel sind damit nicht nur Unikate, sondern leisten on top einen wichtigen Beitrag zur Müllreduzierung.

 

Mit gutem Beispiel voran: unsere nachhaltigen Favoriten

Stichwort Müllreduzierung: Wussten Sie zum Beispiel, dass die Möbel der "Ocean"-Serie von Mater aus recycelten Fischernetzen und Hartkunststoff gefertigt sind? Rund ein Kilogramm Plastikabfall wird für die Herstellung eines Stuhls eingesetzt, das finden wir ganz vorbildlich!

Auch der finnische Hersteller Muuto bietet seinen Kunden mit den Filzkörben „Restore“ (deutsch: wiederherstellen!) ein ganz besonderes ökologisches Schmankerl: Designer Mika Tolvanen entwickelte hierfür ein Verfahren, in dem gebrauchte PET-Flaschen granuliert, erhitzt und zu hauchdünnen Fasern verarbeitet werden, die sich färben und zu sogenannten Polymerfilz verdichten lassen. Aus diesen Filzplatten entstehen im Anschluss die bekannten praktischen und vielseitig einsetzbaren Körbe.

Und wo wir gerade von den Finnen sprechen: Die von Jasper Morrison entworfene Geschirrkollektion "Raami" für den Hersteller Iittala beinhaltet Gläser, die in der Iittala-Glasfabrik ausschließlich aus Altglas und ohne den Einsatz von neuen Rohstoffen gefertigt werden. Als Basismaterial dienen dabei Reststücke mundgeblasener Aalto-Vasen, farbiger Trinkgläser und Aalto-Schalen. Ein intelligenter und geschlossener Kreislauf, den die Skandinavier ihren Kunden hiermit anbieten.

Ein weiteres Beispiel in Sachen Nachhaltigkeit ist die Desert-Serie von ferm Living. Das weiche Material der Sessel, Hocker und Kissen wurde aus recyceltem Kunststoff hergestellt. Wie genau das funktioniert, haben wir hier beschrieben.

Nur ein paar von zahlreichen Beispielen und Gründen, sich für einen recycelte Möbel oder Wohnaccessoires zu entscheiden – ihre Optiken und Integrationsmöglichkeiten in Ihrem Zuhause werden auch alle anderen vermeintlichen Zweifel an Designermöbeln aus Recycling-Materialien beseitigen. Und Sie werden sehen: Mit dem guten Gefühl, etwas für die Umwelt getan zu haben, wohnt es sich gleich noch viel besser!

Mehr Inspiration gefällig? Sehen Sie hier unsere schönsten Produkte aus recycelbaren Materialien!