Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

X-Mas: Die schönsten Charity-Aktionen

30. November 2018 / Freizeit
1 Presenter Charity
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Die besinnliche Zeit

Wenn in der Weihnachtszeit alles leuchtet und wir ganz friedlich mit uns und anderen in unserem Herzen sind, denken die meisten auch an jene, die weniger haben und unsere Unterstützung brauchen. Charity klingt etwas hochtrabend, fängt aber schon im Kleinen an: der Einkauf für unsere kranke Nachbarin, das vorgelesene Weihnachtsmärchen im Kindergarten, der Spaziergang mit dem alleinstehenden alten Herrn von nebenan.

 

Tatsächlich sind es die kleinen Dinge, die die größte Wirkung erzielen. Und die uns selbst sehr glücklich machen, denn nicht nur an Weihnachten fühlt sich Geben ganz oft seliger an als Nehmen. Zahlreiche psychologische Studien bestätigen, was wir schon längst fühlen: „Nettsein“ stimuliert das Belohnungssystem im Gehirn intensiver und nachhaltiger als die Belohnung über andere Wege.

Charity ja – aber welches Projekt?

Das Problem, vor dem viele Menschen heute stehen, die Gutes tun wollen: Sie wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Fragen wie: „Was passiert wirklich mit meiner Spende?“ oder „Für welchen Zweck engagiere ich mich überhaupt?“ können überfordern und den Wunsch zu helfen so bei einem guten Vorsatz belassen.

 

Deswegen ist hier ganz wichtig: Info und Intuition sind wichtig. Hören Sie in sich hinein, welche Themen Ihnen persönlich am Herzen liegen. Recherchieren Sie zu diesem Topic, stellen Sie Fragen und seien Sie auf jeden Fall mit einem guten Gefühl bei der Sache. Ob klassische Spenden, Tier- oder Umweltschutz, Nachbarschaftshilfe oder Betreuung von Kindern und Kranken – es gibt so viele Feldern, auf denen Sie sich betätigen können.

Für etwas mehr Orientierung im Spenden-Dschungel sorgen die folgenden Punkte:

 

  1. Ein Spendenaufruf sollte ohne dramatische Bilder und Texte auskommen
  2. Seriöse Vereine bedrängen ihre Spender nicht
  3. Werbe- und Verwaltungsausgaben der Organisation sollten nicht höher als rund 14 Prozent sein
  4. Aussagekräftige Jahresberichte sorgen für Transparenz und Vertrauen*

Unsere Favoriten, gerade in der Vorweihnachtszeit, verraten wir Ihnen natürlich auch gerne:

 

Weihnachten im Schuhkarton

Diese wundervolle Aktion ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan's Purse. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 157 Millionen Kinder in über 160 Ländern erreicht.

Mit Ihrer Päckchenspende für „Weihnachten im Schuhkarton“ lassen Sie Kinderaugen leuchten und geben ihnen die Chance, die Weihnachtsbotschaft für sich zu entdecken und echte Nächstenliebe kennenzulernen.

Mehr Informationen gibt es hier.

Welthungerhilfe

Mit der Welthungerhilfe unterstützen Sie die Vision einer Welt, in der alle Menschen die Chance haben, das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit, frei von Hunger und Armut wahrzunehmen. Ob Baby Steps oder Siebenmeilenstiefel-Schritte – hier können Sie nicht nur vor Weihnachten viel bewirken.

Mehr Informationen gibt es hier.

 

Greenpeace

Greenpeace ist quasi das Mammut unter den Organisationen für den guten Zweck – und das will etwas heißen. Mit Greenpeace setzen Sie sich durch gewaltfreie Aktionen international für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch und Natur und Gerechtigkeit für alle Lebewesen ein.

Mehr Informationen gibt es hier.

 

*Quelle: https://bit.ly/2QtWmkd


© 2018 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.