Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Zu Besuch bei Designer Joel Hoff

Homestories
Magazin Homestory JoelHoff1
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Kreativ hoch Drei

„Ich habe großes Interesse daran, die unterschiedlichen Herstellungsprozesse, ihre Vorteile und Grenzen zu verstehen, um so Produkte zu entwerfen, die sowohl relevant, als auch langlebig sind.”

Hoff1
Hoff2
Hoff3
Hoff4
Hoff5
Hoff6

Designer & Vater

Leidenschaftlicher

Ob Kind, Kreation oder Kultur – so schnell wird es bei der jungen Familie nicht langweilig. Joel, Sarah & Tochter Naima sind nicht nur jung & sympathisch, sondern auch äußerst kreativ. Wir haben den Designer (u.a. Tischleuchte „Turn On“ für WRONG.LONDON) und seine Familie in ihrer Münchner Wohnung besucht.

Nach spannenden Jahren in London (mit Tätigkeiten u.a. für Sam Hecht bei Industrial Facility) und einem Master in Design Products vom Royal College of Art lebt und arbeitet Joel seit einem Jahr in München. Für die „Turn On“ hat er den HAY Talent Award 2014 gewonnen. Derzeit arbeitet er im Studio Stefan Diez, an seinen eigenen Entwürfen & genießt das Familienleben zuhause. Sarah studiert Innenarchitektur an der Akademie der Bildenden Künste.

Guten Morgen! Ihr beschäftigt Euch ja tagtäglich mit Design. Bevorzugt Ihr zuhause einen bestimmten Wohnstil?
Unser Zuhause ist unser Wohlfühlort! Wir verfolgen keinen bestimmten Stil, bei uns ist alles “bunt gemischt”. Neben Möbeln aus der Studienzeit, die wir aufgearbeitet haben, stehen Erbstücke von den Großeltern und aktuelle Stücke. Wir mögen es sehr, wenn Objekte und Möbel eine Geschichte erzählen können.

Welchen Stellenwert hat kreatives Arbeiten für Euch & gebt Ihr Euch gegenseitig Tipps?
Die Freiheit, an eigenen Projekten zu arbeiten, ist uns sehr wichtig. Wir genießen das selbständige Arbeiten, aber sind natürlich auch dankbar, dass wir uns gegenseitig unterstützen können. Ehrlich gesagt diskutieren wir recht viel über unsere Projekte. Da kann es manchmal heiß her gehen – vor allem, wenn der eine anderer Meinung ist.

Endlich Wochenende – Nehmt Ihr Euch eine Auszeit?
Joel: Hm, nicht ganz. Der Samstag beginnt mit Ausschlafen, was bei uns bedeutet, dass wir spätestens um 9 Uhr von unserer Tochter geweckt werden :). Nach einem ausgiebigen Familienfrühstück beginnen wir dann aber gleich mit der Arbeit.
Sarah: Am Wochenende bin ich meistens mit Uni-Projekten beschäftigt. Ich arbeite gerade mit Kommilitonen an einem Umbau der Antiken Sammlung München. Es soll ein Café integriert werden.
Joel: Aktuell arbeite ich an einer neuen Leuchte und baue gerade erste Modelle aus Pappe, um Form und Funktion zu überprüfen und diese weiter zu entwickeln. Naima ist immer mitten drin, bastelt, malt und hört Musik. Sie kann schon gut mit Farben umgehen.
Wenn es knapp wird, dann arbeiten wir auch noch am Sonntagabend bis spät in die Nacht & helfen uns gegenseitig.

Wer oder was inspiriert Euch?
Wir verreisen super gerne – besonders nach London! Wir mögen die Stadt, da sie voller Gegensätze ist und alles so bunt gemischt ist. Man fühlt sich gleich zu Hause, jeder spricht die Weltsprache Englisch und man trifft Leute aus aller Welt – eine wahre Inspirationsquelle. Generell inspirieren uns andere Kulturen und neue Orte sehr und wir lieben es, sie zu entdecken.

Für welche Designer/Künstler interessiert Ihr Euch momentan?
Das neue Projekt RUN von Sam Hecht & Kim Colin gefällt uns sehr gut & fasziniert uns aufgrund der flexiblen Einsetzbarkeit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit. Außerdem begeistern uns die Arbeiten des bekannten irischen Malers & Installationskünstlers Michael Craig-Martin und des jungen, britischen Designers Max Lamb (ehemals Tom Dixon), den vor allem seine handwerklichen Fähigkeiten und seine Naturverbundenheit - hinsichtlich der Materialität - auszeichnet.

Danke Joel, Sarah & Naima! Wir sind gespannt auf alles, was die Zukunft für Euch bringt!

Wohnen wie Joel Hoff

Eklektisch – das beschreibt die Wohnung von Designer Joel Hoff, seiner Freundin Sarah und Tochter Naima wohl am Besten! Einen Ort der Kreativität haben sich die drei im Herzen Münchens geschaffen. In ihrem Zuhause spiegeln sich die unterschiedlichen Einflüsse aus der pulsierenden Metropole London und der Münchner Heimat wider: Erbstücke von den Großeltern werden kombiniert mit zeitgenössischem Design. Natürlich darf auch Joels Entwurf "Turn On" für WRONG.LONDON nicht fehlen – die Leuchte schmückt den Nachttisch. Im Wohnzimmer haben Joel und Sarah großzügige Working Spaces eingerichtet. So lassen sich Familienleben und das kreative Arbeiten miteinander verbinden. Doch auch das Relaxen darf nicht zu kurz kommen. Das Sofa in trendigem Samt trifft auf leuchtend bunte Kissen von HAY und einen handgeknüpften orientalischen Teppich. Der perfekte Ort zum Wohlfühlen & Entspannen…

 

 

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.