Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Blog Love: so.leben.wir

Homestories

Zu Besuch in der Nähe von Hamburg

Sabrina schreibt auf so.leben.wir über Ihren persönlichen Einrichtungsstil, ihre Liebe zum Gärtnern und andere spannende DIY Ideen. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei kleinen Söhnen im hohen Norden, in der Nähe von Hamburg. Wir haben sie zuhause in ihrem Traumhäuschen besucht.

Sabrina, schön dich zu treffen. Deine große Leidenschaft scheinen Blumen zu sein, liegen wir da richtig?
Oh ja, ich liebe Blumen. Sowohl im Haus als auch in unserem Garten. Mit Blumen kann man tolle Kontraste und Highlights setzen oder die Farben in der Dekoration wieder aufgreifen. Außerdem bringt ein frischer Strauß Blumen einfach nur gute Laune. Und das ist doch wohl wirklich das Beste daran.

Was würdest du sagen: Wird ein Raum erst durch Dekoration wohnlich und der Look komplett?
Absolut! Nur durch stimmige Accessoires wird es wohnlich und das Haus erst zu einem richtigen Zuhause. Persönliche Stücke mit tollen Erinnerungen sowie Bilder gehören deshalb für mich in jeden Raum.

3 Worte – wie würdest du deinen persönlichen Einrichtungsstil beschreiben?
Modern, „hyggelig“ und verspielt…falls ich ein Viertes nennen dürfte, würde ich noch Rosa sagen.

Klassiker oder zeitgenössisches Design? Was bevorzugst du für euer Zuhause?
Für mich gehört beides definitiv zusammen. An den Klassikern kann man sich einfach nie satt sehen und das Zeitgenössische ist wichtig um dem Ganzen ab und zu einen neuen Look zu verpassen. Das ist wie mit einem schwarzen Blazer, den man mit einem coolen Shirt ganz neu stylen und aufpeppen kann.

Der Eames RAR Schaukelstuhl aus dem Hause Vitra ist ein echter Klassiker. Wie kombinierst du zeitlose Klassiker am Liebsten?
Das Tolle an den Klassikern ist ja, dass man sie einfach mit allem kombinieren kann und sie immer eine gute Figur abgeben. Deshalb kann ein Designklassiker einen auch das ganze Leben lang begleiten und jeden Dekotrend locker mitmachen.

Solebenwir1
Solebenwir2
Solebenwir3

Schaukelstühle strahlen Ruhe und Gemütlichkeit aus. Wo entspannst du am Liebsten nach einem langen Tag?
Im Winter machen wir es uns gerne auf Sofa, Sessel, Schaukelstuhl & Co gemütlich. Dann wird der Kamin angefeuert und die Lieblingsserie geschaut. Im Sommer findet man mich auch noch spät abends im Garten. Dort kann ich mit meinen Gedanken komplett abschalten und die Zeit um mich herum völlig vergessen.

Du bist Mutter von zwei Jungs. Worauf achtest du als Mama bei der Einrichtung eines Kinderzimmers?
Das Kinderzimmer sollte unbedingt altersentsprechend eingerichtet sein, deshalb versuche ich, das Kinderzimmer immer aus der Sicht meiner Kids zu betrachten. Es bringt nichts, wenn die Bücher oder die Lieblingsteddys weit oben im Regal verstaut sind. Das Spielzeug muss leicht zugänglich und auch für ein Kleinkind gut zu erreichen sein. Außerdem sind helle, freundliche Farben extrem wichtig. Ich liebe bunte Kinderzimmer, rate aber dennoch von großen plakativen Mustern auf Vorhängen und Wänden stark ab. Kinder sollen ihre eigene Kreativität und Phantasie entwickeln und nicht ständig durch vorgegebene Ideen gelenkt werden.  Für das Aufräumen sind Spielzeugkisten die optimale Lösung. Im Handumdrehen sind Legosteine, Bauklötze oder die Eisenbahn wieder ordentlich verstaut und Raum für ein neues Spiel geschaffen.

Wenn man aus dem Fenster blickt, schweift der Blick durch einen zauberhaften Garten. Verbringst du viel Zeit im Freien?
Oh ja, ich liebe es in der Natur unterwegs zu sein. Schon alleine durch meine zwei Jungs verbringe ich extrem viel Zeit im Wald, auf dem Spielplatz oder am Liebsten in unserem Garten. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken und viele kreative Ideen entstehen, wenn wir gedankenversunken im Garten werkeln.

Liebe Sabrina, vielen Dank für das tolle Interview und die leckere, selbst gemachte Limonade. Wir wünschen dir und deiner Familie einen wunderbaren Frühsommer mit viel Sonnenschein!

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.