Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Walter Gropius

Designer
Magazin Designer Walter-Gropius
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

„Wir wollen den klaren organischen Baulaib schaffen, nackt und strahlend aus innerem Gesetz heraus ohne Lügen und Verspieltheiten.“

Walter Gropius

Architekt

Walter Gropius (1833 – 1969), Architekt und Gründer der weltberühmten Kunstschule Bauhaus in Weimar, gilt neben Ludwig Mies von der Rohe und Le Corbusier als Mitbegründer der modernen Architektur.

Gropius bezeichnete den zeitgenössischen Kunstbetrieb und dessen Werke als ideenlose und arbeitsteilige Salonkunst. Er verstand das Bauhaus daher als neue Einheit von Handwerk, Kunst und Technik, was die Voraussetzung für die Realisierung eines Gesamtkunstwerks bieten sollte – gewissermaßen als Versuchslabor eines Baus der Zukunft. In ihrer schlichten, einfachen Form sind die Produkte des Bauhauses eine gestalterische Revolution. Bis heute steht das Bauhaus für kühne, rationale und funktionale Entwürfe in Kunst, Architektur und Design.

Die technische, damals neue, Grundlage für die Architektur der klassischen Moderne ist die Verwendung der Baumaterialien Spannbeton, Stahl und Glas. Charakteristisch ist auch die einfache puristische Form der Bauwerke, bei der sich der Aufbau komplett der Funktionalität unterordnet: „form follows function“. So auch Gropius erste bedeutende architektonische Arbeit: Das Fagus-Werk aus dem Jahre 1911 in Alfeld an der Leine, das er zusammen mit Adolf Meyer baute. Besonders erwähnenswert sind dabei die Vorhangsfassaden aus Glas, die eine freie Fassadengestaltung ermöglichen, des Weiteren die klare kubische Form, sowie die Gestaltung der Stahlträger. Weitere bedeutende Werke Gropius sind der Pennsylvania-Pavillon für die New Yorker Weltausstellung oder der PanAm-Wolkenkratzer, heute MetLife-Gebäude, in Manhatten, das auch in vielen Hollywoodfilmen zu sehen ist. 

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.