Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Reisetipp: Singapur

Reisen
 Singapore Presenter
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Bunt und vielfältig: unsere Tipps für Ihre Reise nach Singapur

Wer nach Singapur reist, darf sich vor allem auf eines freuen: ganz viel Farbe. Und zwar nicht nur in Chinatown oder Little India, sondern quasi überall. Ob Brücken, Häuserfassaden, Fensterläden, Treppen, Säulen oder gar Türme – dezent und clean ist hier nicht angesagt. Aber auch sonst gibt es so einiges zu entdecken in dem (zumindest flächenmäßig) kleinsten Stadtstaat Südostasiens, dessen Gesamtfläche knapp der von Hamburg entspricht.

Good to know

Zunächst einmal ein paar nützliche Fakten: Singapur umfasst eine Hauptinsel, drei größere und 58 weitere kleinere Inseln, liegt an der Südspitze der Malaiischen Halbinsel und wird von dieser getrennt durch die Johorstraße. Beim Index der menschlichen Entwicklung belegte Singapur 2016 den fünften Platz.

Singapur gilt als eines der reichsten Länder (und Städte) weltweit mit den höchsten Lebenshaltungskosten. Außerdem zählt der Stadtstaat mit mehr als elf Millionen ausländischen Touristen im Jahr zu den zehn meistbesuchten Städten der Welt und ist neben Hongkong der wichtigste Finanzplatz Asiens. Das Klima ist tropisch-feucht. Last but not least ist Singapur Mitglied im Commonwealth of Nations.

Was das für Ihre Reise dorthin bedeutet? Nun, wir fassen mal kurz zusammen: Es wird heiß, es wird bunt, es wird eventuell überfüllt – und leider auch nicht ganz billig. Aber keine Angst: Es lohnt sich!

Der perfekte Start

Auf Platz eins unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten steht das Marina Bay Sands Hotel, Luxus pur und immerhin Wahrzeichen Singapurs. Das Gelände, auf dem das Hotel und die Gardens by the Bay stehen, wurde übrigens extra zu diesem Zweck aufgeschüttet, um der Stadt mehr Grünflächen zu gewähren.

Eine optimale City View genießt man am besten von der Skybar aus (der Elevator Ride ist für Gäste glücklicherweise kostenlos). Die Drinks in der Bar sind dafür umso teurer, aber in einen solchen Genuss (Aussicht, exklusives Ambiente) kommt man ja nicht jeden Tag. Gratis ist dann wiederum die bekannte Light- & Watershow des Hotels, die jeden Abend um 20 Uhr startet und ein Erlebnis für sich ist.

Hinter dem Marina Bay Sands Hotel befinden sich die Gardens by the Bay, ein wunderschön angelegter Park, der neben dem Flower Dome und dem Cloud Forest den wunderschön angelegten Supertree Grove vereint. Die Supertrees sind baumähnliche Konstrukte, an denen vertikale Gärten wachsen. Elf der 18 Supertrees sind dabei mit umweltfreundlicher Technik wie zum Beispiel Photovoltaik ausgestattet, um die täglich stattfindende Garden Rhapsody mit Strom zu versorgen.

Singapore Kachel2
Singapore Kachel1
Singapore Kachel3

What else to see?

Die legendäre Orchard Road ist DIE Shoppingmeile in Singapur mit zahlreichen Läden namhafter Labels, die keine Wünsche mehr offen lassen. Außerdem ein Muss sind Chinatown (klein, übersichtlich, sehr geordnet – ganz anders als erwartet), Little India und die Arab Street. In allen drei Vierteln gibt es täglich einen Frischemarkt, außerdem findet man zahlreiche leckere Restaurants und Food Courts. Hier lässt es sich außerdem wunderbar eindecken mit kleinen Souvenirs für alle Daheimgebliebenen.

Der Mandai Zoo, Singapurs riesiger Zoologischer Garten, beheimatet 2800 Tiere in elf verschiedenen Zonen. Ob Elefanten, Tiger, Löwen, (freilaufende) Affen, Reptilien oder Vögel – der Zoo nimmt an einem Artenschutzprogramm teil und hat sich dem Schutz und der Zucht vom Aussterben bedrohter Arten verschrieben. Daumen hoch von uns dafür!

Wer Singapur nicht auf eigene Faust entdecken möchte, kann übrigens auch eine der vielen geführten Touren buchen, die so manches Geheimnis der Stadt und Umgebung preisgeben (zum Beispiel die „Singapore Night Safari“, „Rainforest Lumina“ oder die „Sultans of Spice“).

Singapore Beach Life

Aber das ist noch nicht alles. Eine Reise nach Singapur ist mehr als „nur“ ein Sightseeing-Trip: Da sich der Stadtstaat über 61 kleine und große Inseln verteilt, kommen auch Strandliebhaber auf ihre Kosten. Die schönsten Strände des Landes finden sich zwar nicht direkt bei der Stadt, lassen sich aber schnell mit einer Fähre erreichen. Besonders schön: die Inseln Lazarus, Kusu, Pulau und Sentosa. Feiner Sandstrand und türkisblaues Wasser garantiert.

Der Flair Singapurs für Ihr Zuhause

Wie wir bereits sagten: In Singapur ist alles ein bisschen bunter als gewöhnlich. Insofern sind Sie für den Singapore Style mit allen (Knall)Farben bestens beraten. Leuchtendes Gelb, knalliges Pink, Himmelblau – oder aber romantische Pastellfarben: Trauen Sie sich! Übrigens nicht nur im Bezug auf Möbel oder Home Accessoires, sondern zum Beispiel auch bei Fliesen (Stichwort: Ornamente!). Das restliche Design darf sich dann gerne zurückhalten oder mit Coolness glänzen (Wände in Betonoptik in Kombination mit fröhlich-bunten Teppichen oder Lampen ergeben ein überraschend harmonisches Gesamtbild).

Von Moroso über Schönbuch bis hin zu Kristalia: In unserer Auswahl für Sie wird es bunt!

 

 

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.