Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Reisetipp: Cornwall

Reisen
00 Cornwall SM Presenter final@2x
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

So wird die Südenglandreise zum Traum-Trip

Britischer Charme, eine kontrastreiche Landschaft mit endlosen Weiten, verwunschene, geschichtsträchtige Orte – und ein Mekka für Surfer, das niemand im Süden Englands vermuten würde: Welcome to Cornwall! Die britische Grafschaft ist unerwartet vielseitig und bietet sowohl Entspannung als auch Action und Abenteuer. DER Geheimtipp für Touristen und Einheimische!

Mystische Moore und verwunschene Gärten

Cornwall gehört zum südwestlichsten Teil Englands und ist als Halbinsel an drei Seiten vom Meer und beeindruckenden Stränden (zum Beispiel St. Ives, Porthcurno oder Perranporth) umgeben, die zum Baden und Surfen einladen. Dank des Golfstroms herrscht hier ein für Großbritannien untypisch mildes und sonniges Klima (unser Tipp: Für jede Form von Outdoor-Aktivität empfehlen sich als beste Reisezeit die Monate Mai bis August).

Im Landesinneren verzaubert die Gegend mit märchenhaften Mooren, verwunschenen Gärten (unser Tipp: „Trebah Garden“ und die „Lost Gardens of Heligan“) und endlosen Graslandschaften, die schon als Kulisse für unzählige Filme und Inspiration für bekannte Gemälde und Fotografien gedient haben.

Besonders faszinierend: Die vielseitige Landschaft Cornwalls begeistert nicht nur bei strahlendem Sonnenschein. Auch – oder gerade – die regnerischen Tage verleihen der Gegend ihren unvergleichlichen Charme. Die Verbindung von Geschichte und kontrastreicher Landschaft mit nebelbedeckten Wiesen sowie weißen Klippen lässt Cornwall zu einem geradezu mystischen Sehnsuchtsort für viele Reisende werden. Nicht selten stößt man auf frühgeschichtliche, keltische und römische Relikte wie Steinkreise und Hügelgräber aus anderen Zeiten (denken Sie nur an Stonehenge, der sich etwas nord-östlicher befindet).

Eine weitere Besonderheit dieser Gegend ist die besonders vielfältige Vegetation, die dank des milden Klimas auch Palmen und Bananenstauden umfasst (unser Tipp: ein Muss für jeden Pflanzen- und Vogelliebhaber).

Fish & Chips & More

Bei einer Reise durch Großbritannien darf auf keinen Fall der Klassiker „Fish & Chips“ in eingepacktem Zeitungspapier vom Strandkiosk nebenan fehlen. Vor allem in Cornwall kommt man Fisch sowieso nicht herum – dazu gibt es zu viele Hafendörfer und Fischereien (unser Tipp: der „Stargazy Pie“, eine Pastete aus Sardinen, Eiern und Kartoffeln).

Eine der besten regionalen Küchen finden Sie übrigens in St. Ives: Das „Cornish Deli“ in der Chapel Street ist überregional bekannt und punktet mit gutem Service, preiswerten Gerichten wie Burgern, frittiertem Fisch und ausgefallenen Salaten und einer heimeligen Atmosphäre.

01 StyleMag 3er Kachel
02 StyleMag 3er Kachel
03 StyleMag 3er Kachel

Wie, wo, was?

Von Deutschland aus ist die britische Grafschaft am besten mit dem Flugzeug zu erreichen (unser Tipp: Starten Sie Ihre Rundreise von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick oder direkt vom Regionalflughafen Newquay aus. Ein Mietauto ist dabei sehr zu empfehlen).

Generell lässt sich Cornwall am besten mit dem Auto, Rad oder zu Fuß erkunden (unser Tipp: Regenjacke auf keinen Fall vergessen, da hier trotz des milden Klimas überdurchschnittlich viele Regenfälle vorkommen).

Passend zur britischen Herzlichkeit und Gastfreundschaft gibt es in Cornwall zahlreiche Bed & Breakfast-Angebote sowie heimelige Hotels, die sowohl zu kurzen Stippvisiten (für Rundreisende) als auch zu längeren Aufenthalten einladen (unser Tipp: ein Besuch in der Hauptstadt Truro, in St. Ives, Falmouth, Newquay oder Port Isaac).

Wohnen wie in Südengland

Beim Thema Interior der anheimelnden Häuser fällt auf, dass Nostalgie alles und Perfektion nichts ist. Gemütlichkeit siegt über Design – was aber nicht heißt, dass der Look von Cornwall nicht ungemein stilvoll ist. Ledermöbel stehen hier hoch im Kurs, und die gewinnen ja bekanntlich mit der Zeit an Patina und Style (tatsächlich sind wir sehr oft über den Eames Lounge Chair von Vitra gestolpert – und der wird mit den Jahren wirklich immer schöner). Grundsätzlich legen die Menschen hier großen Wert auf schön gearbeitete Dinge, deren Funktion nach der Tradition an zweiter Stelle kommt. Unverzichtbar etwa: ein schöner Barwagen, der Whiskey & Co schön arrangiert aufbewahrt (wir denken zum Beispiel an den M4R Servierwagen von Tecta). Und ganz wichtig für maximale Gemütlichkeit auch im Sommer (denn auch hier können die Abende und Nächte kühl werden): kuschelige Heimtextilien wie Kissen oder Plaids. Und schon verwandelt sich Ihr Zuhause in das Domizil eines Landhausbesitzers.

Für alle Daheimgebliebenen hier der Reise-Look zum Nachstylen:

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.