Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

... und alles, was man dazu braucht

Hohe Temperaturen, leichte Kost – so oder so ähnlich lautet die Formel, um buchstäblich unbeschwert durch den Sommer zu kommen. Also her mit frischen Salaten, die sich gut vorbereiten und sogar mit in die Mittagspause nehmen lassen – zum Beispiel im schicken Weck-Glas. Wir verraten Ihnen unsere beiden Salat-Favoriten und was Sie alles dafür brauchen (oder ganz sicher haben wollen):

Gurken-Melonen-Salat mit Halloumi
(Für 4 Personen)

Zutaten
1 Packung Halloumi
5 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
4 EL Weißweinessig
1 EL Zucker
2 Knoblauchzehen
1 Salatgurke
400 g Honig- oder Netzmelone
1 Bund Pfefferminze
1 Bund Frühlingszwiebeln
Pfeffer
Salz


 

Zubereitung

  • Halloumi abtropfen lassen und würfeln. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Käsewürfel darin rundherum goldbraun braten. Käse auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Für das Dressing Essig und Zucker in einer Salatschüssel verrühren. Knoblauch schälen, pressen und dazugeben. Das restliche Öl unterschlagen. Dressing mit Pfeffer und Salz würzen.

  • Gurke schälen, längs vierteln und würfeln. Melone entkernen, schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und nach Belieben klein zupfen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

  • Gurke, Melone, Minze, Frühlingszwiebeln und Halloumi mit dem Dressing mischen und kurz durchziehen lassen. Salat anrichten und servieren.

Frischer Sommer Salat
Picknick draußen im Hof
Salat im Glass

Fruchtiger Sommersalat mit Chili-Vinaigrette
(Für 4 Personen)

 

Zutaten
2 Nektarinen

250 g Erdbeeren

1 kleinen Bund Rucola

2 Mini-Romanasalate

40 g Pinienkerne

1 rote Chilischote

2 EL Himbeer-Fruchtessig

1 EL Ahornsirup

1 TL Dijonsenf
4 EL Olivenöl

Salz
schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung

  • Nektarinen waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Erdbeeren vorsichtig abbrausen, trocken tupfen und die Blütenansätze entfernen. Kleine Erdbeeren ganz lassen, größere halbieren.

  • Rucola verlesen, vom Romana die Blätter ablösen. Beide Salate abbrausen, trocken schleudern und kleiner zupfen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Auf Teller abkühlen lassen.

  • Für das Dressing die Chilischote halbieren, entkernen, waschen und sehr klein würfeln. Essig, Sirup, Senf und Salz verrühren, Pfeffer dazumahlen. Nach und nach das Öl unterschlagen, bis die Vinaigrette eine homogene Konsistenz hat. Chiliwürfel untermischen.

  • Salate auf Tellern verteilen, darauf Nektarinen und Erdbeeren anrichten, mit Vinaigrette beträufeln und mit Pinienkernen bestreuen.

 

Und weil der Weg das Ziel ist, steigern wir unsere Vorfreude auf die leckere Mahlzeit durch schöne und nützliche Küchenhelfer. Wie zum Beispiel das „Chop Chop“ Schneidebrett aus Marmor von Hay. Oder den Messerblock von Eva Solo, denn auf das richtige Schneideutensil kommt es immer an. Besonders schön angerichtet werden unsere Sommersalate in bunten Schüsseln von Remember, von Marimekko oder auch von Bloomingville, während Alessi das passende Salatbesteck dazu liefert. Die hübschen Papierservietten von Vitra dazu – und: bon appétit!

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.