Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Wintermode verstauen

Fashion
Magazin Wintermode
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Springtime

Die erste gute Nachricht vorab: Das Ende des Winters ist absehbar! Sonnige Tage und wärmere Temperaturen machen Lust auf Frühling und natürlich auch auf eine luftigere Garderobe: Leichte Lederjacken anstatt opulenter Wollmäntel. Softe Slipper anstatt gefütterter Winterboots. Seidenblusen anstatt dicker Strickpullover. Wir können es kaum abwarten und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Wintermode mit wenigen Handgriffen und einigen kleinen Alltagshelfern gut geschützt lagern.

Positiver Aspekt Nr.2: Aufbewahrung und Ordnung muss kein leidiges, mit großem Aufwand verbundenes Thema sein. Wer clever organisiert ist und sich mit hübschen Aufbewahrungsboxen, smarten Garderoben und hochwertigen Kleiderbügeln behilft, bringt ganz schnell Ordnung ins Kleiderchaos. Jetzt müssen Sie nur noch (aufgeräumt in den Frühling) starten ...

TIPP 1: Die richtige Vorbereitung
Essenziell und unumgänglich: Winterkleidung sollte vor dem Einlagern gewaschen werden, ganz gleich ob es sich dabei um Mäntel, Schuhe oder empfindliche Teile handelt. Letztere bitte in die Reinigung bringen! Eine Ausnahme bilden Ski- und Snowboard-Bekleidung oder Regenjacken, die durch häufiges Waschen ihre wasserabweisende Funktion verlieren. Ansonsten gilt: Erst wenn alles schmutzfrei und trocken ist, geht’s ans Einpacken – dann haben Motten keine Chance.

TIPP 2: Der perfekte Aufbewahrungsort
Trocken, lichtgeschützt, staubfrei – für die Aufbewahrung von Textilien sollte ein Lagerort unbedingt diese drei Kriterien erfüllen. Kellerabteile sind aufgrund ihrer feuchten Umgebung meistens leider keine gute Wahl. Besser geeignet: Zweitkleiderschränke, Garderoben oder Abstellkammern! Oft lassen sich auch Wohnungsnischen mit stilvollen Boxen oder Regalsystemen effizient und platzsparend nutzen – etwa im Flur, unter dem Bett oder auf dem Kleiderschrank.

TIPP 3: Die passenden Accessoires
Kreieren Sie Ihr individuelles Fashion-Lager! Lieblingsstücke sollen schließlich nicht nur (stil-)sicher verstaut werden, sondern auch im nächsten Winter noch gerne getragen werden. Garderobenständer wie „Toj“ von Normann Copenhagen oder „Hang Up“ von Jan Kurtz bringen Ordnung in Mäntel, Daunenjacken und sonstige Hängeware. Bunte Aufbewahrungsboxen von Reisenthel oder Hay sind die ideale Lösung für Pullover, Shirts und Winter-Accessoires wie Mützen oder Handschuhe.

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.