Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Stilvoll genießen

Mit der Zeitumstellung kommt gleich die passende Legitimation: Je länger der Abend, desto intensiver das Freizeitvergnügen. Macht das Sinn? Aber absolut. Denken Sie nur daran, wie viele genussvolle Abende Sie mit einem guten Glas Rotwein gemütlich vor dem Kamin verbringen können. Kein Druck und Freizeitstress mehr, weil doch das Wetter draußen so schön ist...

Tatsächlich ist jetzt die Zeit, um sich voll dem Genuss zu verschreiben. Gutes Essen, ein leckerer Drink. Und damit sind wir dann auch beim Stichwort. Denn so schön das Frönen raffinierter Cocktails auch ist, es bleibt immer wieder die Frage: Welcher Drink in welchem Glas? Beim Wein wissen sich ja die meisten von uns gut zu helfen, aber was ist mit Whisky, Bloody Mary oder Martini? Hier finden Sie einen Überblick der wichtigsten Drinks und ihren passenden Gläsern:

Tumbler
Tumbler (auch Becherglas, Old-Fashioned-Glas, Whiskyglas oder -becher) sind kurze, stämmige Gläser, die in der Regel 15 bis 20cl umfassen. Die Drinks werden darin mit Eis und wahlweise gerne auch mit einem kurzen Strohhalm serviert. Typisch für diese Art von Gläsern sind etwa Caipirinha, Whisky Sour oder auch der Mexican Sunset.

Highball-Glas
Das Highball-Glas wird auch klassischerweise als Longdrink-Glas bezeichnet. Die Form ist hoch und schmal und umfasst 30cl. Diese Gläser haben meistens einen recht dicken Boden für mehr Standfestigkeit. Strohhalm, Eiswürfel oder Crushed Eis gehören hier zu Cocktails wie Cuba Libre, Mojito oder Bloody Mary.

Ballonglas
Das Ballonglas fasst ca. 30cl und ist ebenfalls unter den Namen Fancy-Glas oder Hurricane-Glas bekannt. Einige Longdrinks, die normalerweise im klassischen Longdrink-Glas serviert werden, lassen sich genauso gut in ein Ballonglas füllen, das sich im Gegensatz zum Longdrink-Gas aber geschwungener, bauchiger und mit kurzem Stil präsentiert. Besonders gut zur Geltung kommen hierin zum Beispiel Pina Colada, Plunters Punch oder Old School Cocktails wie der Swimming Pool.

Cocktailschale
Dieses Glas ist eine trichterförmige Schale, die auf einem langen Stil sitzt und ca. 6 bis 10cl umfasst. Hierin werden die Drinks ganz ohne Eis und Strohhalm angerichtet. Als Dekoration findet man manchmal einen Zuckerrand oder je nach Cocktail eine Olive auf einem Zahnstocher im Getränk. Typisch für die Cocktailschale sind Martini, Margarita oder auch Manhattan.

Cocktailbecher für den Winter
Last but not least gibt es schließlich noch saisonale Gepflogenheiten beziehungsweise Gläser, die aber auch wirklich nur in der entsprechenden Zeit zum Einsatz kommen. Zum Beispiel die sogenannten Cocktailbecher für den Winter, die schlauerweise einen Henkel aufweisen, sodass man sich an bei heißen Inhalten nicht die Hände verbrennt. So können Irish Coffee, Glühwein und Punsch ganz entspannt genossen werden.

Und was wäre ein gemütlicher Abend bei einem leckeren Drink ohne die passende Lektüre? Auch diesbezüglich können wir Abhilfe schaffen. In der „Bar Bibel“ (erschienen im Callwey Verlag) verrät Bartender Cihan Anadologlu aus dem Münchner Hearthouse nicht nur die legendärsten Cocktails, die man kennen und probiert haben sollte, sondern auch, welche Utensilien hierfür notwendig sind und eine Art „Drinks around the Clock“, also welcher Drink zu welcher Zeit. Das edel gestaltete Buch macht definitiv Lust auf mehr!

„Bar Bibel“ von Cihan Anadologlu, Callwey Verlag

neu2 Teaser 03 CocktailglasWinter 2[1]
Teaser 02 Cocktailglas
Cognac Glass mit Kaffee und Blumen
© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.