Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Schick und funktionell Wohnen

Trends & Looks
 Schick Funktionel Presenter
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Wie Sie mit Köpfchen kleine Räume einrichten

Klein, beengt und unbehaglich? Diese Wörter müssen nicht zwangsläufig in einem Satz fallen, nur weil Ihr Zuhause nicht besonders groß ist. Wer sagt denn, dass Sie kleine Räume nicht schick und gleichzeitig funktionell einrichten können? Wir zeigen Ihnen, wie’s geht!

 

Flexible Möbel und durchdachte Planung: Einige Empfehlungen

 

Sie möchten einen kleinen Raum wohnlich und praktisch einrichten? Mit den folgenden Tipps geht das ganz unkompliziert:

 

  1. Hoch hinaus
    Viele Räume sind zwar nur wenige Quadratmeter groß, haben dafür aber hohe Decken. Das nutzen schlaue Einrichtungsfüchse natürlich aus. Ideal sind Hängemöbel, Regale und raumhohe Schränke.
     
  2. Leicht soll es sein
    Wählen Sie Möbelstücke mit filigranen Linien. Diese machen sich im Tiny House besser als eindrucksvolle wuchtige Modelle. Bestenfalls besitzen sie noch zusätzlichen Stauraum.
     
  3. Ganzheitlich planen
    Neben den richtigen Möbeln sollten Sie sich für helle Wandfarben entscheiden. Ein Spiegel anstelle eines Bildes lässt den Raum optisch weitläufiger erscheinen.

 

Hersteller reagieren auf den Trend

Außerdem sollten Sie kleine Räume mit flexiblen Möbeln von Herstellern einrichten, die Wert auf (Multi-)Funktionalität legen. Schließlich möchten Sie den vorhandenen Platz ja gekonnt ausnutzen. Dazu zählen zum Beispiel folgende Marken:

 

Softline

Dieser Hersteller zeichnet sich durch skandinavisch inspiriertes Design aus, das nicht nur geschmackvoll, sondern eben multifunktional ist. Er wurde vielfach ausgezeichnet. Zudem ist das Lotus Sofa aus dem beliebten Film „Sex and the City“ bekannt.

 

Ambivalenz

Die Berliner Marke lebt ihre Philosophie: Zurückhaltend auffallen. Sie designt und produziert Möbel speziell für Tiny Homes. Diese können Sie kombinieren, aus- und zusammenklappen. Das ist der Beweis: Urbanes Leben auf engem Raum geht auch stilvoll!

 

Woud

Das Design ist reduziert, die Materialien exklusiv und die Funktionalität unheimlich hoch. Woud setzt auf intelligente Produktgestaltung und schafft Möbelstücke mit einzigartigem Charakter.

 

Die passenden Möbelstücke für kleine Wohnungen

Wenn Ihr Zuhause über wenig Fläche verfügt, brauchen Sie nur die richtige Ausstattung. Dann wird Tiny Living einfach angenehm und stylisch. Hier finden Sie einige Ideen, mit welchen Möbeln Sie kleine Räume ansprechend einrichten können.

 

Ideen für ein kleines Wohnzimmer

  • Hocker, die als Sitzgelegenheit sowie Beistelltisch dienen und innen Platz für kleinere Gegenstände haben
  • Schlanke geradlinige Sideboards als Alternative zu massiven Schränken

 

Ideen für ein kleines Schlafzimmer

  • Hohe Einbauschränke, in denen Sie Alltagsgegenstände griffbereit und Saisonales wie Winterkleidung oder Oster-Deko ganz oben verstauen
  • Flexibel ausziehbare Futonbetten, eignen sich auch gut für kleine Gästezimmer
  • Betten mit geschlossenen Bettkösten oder Einbauschränke unter einer Dachschräge für zusätzlichen Stauraum

Ideen für ein kleines Arbeitszimmer

  • Lange Schreibtische mit praktischer Ablagefläche unter der Dachschräge
  • Platzsparender Wand-Organizer, an dem viele kleinere Gegenstände ihr Zuhause finden
  • Multifunktionelles Paneel, das als Halterung für Notizen dient oder mit geräuschdämpfendem Filz überzogen wird

 

Ideen für ein kleines Bad

  • Eckbadewannen, um Raumecken zu füllen und zusätzliche Ablagemöglichkeit zu kreieren
  • Transparente Duschkabinen, die Bäder offener und größer wirken lassen
  • Hängeschränke und Regale über der Toilette oder der Tür für noch mehr Stauraum

 

Ideen für kleine Räume ohne Fenster

 

Flure und Bäder in kleinen Wohnungen sind oft nicht mit Fenstern ausgestattet. Auch in Küchen oder Essbereichen, die beispielsweise Durchgangszimmer sind, fehlt in manchen Häusern das Tageslicht. Es kann trotzdem gemütlich werden:

 

  • Farben
    Bevor Sie einen kleinen Raum ohne Fenster einrichten, überlegen Sie sich ein Farbkonzept. Wählen Sie Wände, Teppiche oder Badvorleger und Bodenbelag in hellen Tönen. Dann wirkt das Zimmer weitläufiger und freundlicher.

 

  • Beleuchtung
    Auf Licht von draußen müssen Sie in einem Raum ohne Fenster leider verzichten. Wenn Sie es trotzdem gemütlich haben möchten, können Sie sich für Vollspektrum-Glühbirnen anstelle von kalt-weißem Licht entscheiden.

 

  • Dekoration
    Wenn kein Fenster zur Außenwelt vorhanden ist, schaffen Sie eben eines. Anstelle von raumhohen Fenstern hängen Sie große Bilder mit unterschiedlichen Motiven auf, etwa Landschaften, Skylines oder Personen.

 

  • Türen
    Ein Raum ohne Fenster erscheint heller, wenn Sie auf transparente Türen setzen. Das bietet sich zum Beispiel zwischen Flur und Esszimmer oder zwischen Küche und Wohnzimmer an.

 

Wir haben Ihnen ein paar Helfer zusammengestellt, die Ihnen stilvolles Wohnen auf kleinem Raum ermöglichen – Wir wünschen viel Spaß damit!

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.