Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Royal
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Die Wedding Details

Am 19. Mai ist es endlich soweit: Dann nämlich geben sich Meghan Markle und Prinz Harry of Wales in der St. Georges Chapel auf dem Gelände von Schloss Windsor das Ja-Wort.

Bereits vorab sickern Gerüchte zu den Details der Feierlichkeiten durch. Rund 400.000 Euro soll das Hochzeitskleid der hübschen Schauspielerin kosten (der Name von Designerin Victoria Beckham fällt in diesem Kontext immer wieder). Die Hochzeitstorte wird von der "Violet Bakery" in London kreiert werden und nach den „hellen Aromen des Frühlings" (Zitronen und Holunderblüten) schmecken. Die Gästeliste ist ganz sicher exklusiv und huttragend.

Nur: Warum spricht niemand über die wirklich wesentlichen Dinge? Zum Beispiel, wie das neue Zuhause des frisch gebackenen Ehepaares aussehen wird? Was passiert, wenn der Style der fröhlichen Kalifornierin auf die Verpflichtung des Prinzen trifft, an Traditionen festzuhalten? Braunes Leder meets pastellfarbene Vitra Chairs – oder wie hat man sich das vorzustellen?

Die glamouröse Prinzessin

Wir haben uns schon einmal Gedanken gemacht und das Nest der Lovebirds hergerichtet.

Fakt ist: Die 36-jährige Markle gilt als extrem stilsicher, aber auch experimentierfreudig, was Farben, Schnitte und Muster ihrer Garderobe angeht. Wir empfehlen (nicht nur ihr), einen Blick auf das Sortiment von Tom Dixon. Gerade die neuesten Entwürfe (ganz großartig: die „Paint“-Serie!) dürften genau nach dem Geschmack der Schauspielerin sein. Für die Prise Glamour im Alltag könnten außerdem Möbel im Metallic Look sorgen, wie etwa der „Masters“ Stuhl in Gold und der „Stone“ Hocker in Silber (beides von Kartell) oder auch die „Ball Silver“ Pendelleuchte von Verpan.

Der klassisch orientierte Prinz

Der sportliche und klassisch orientierte Prinz dagegen setzt vermutlich auf All-Time-Design-Klassiker wie den „Eames Lounge Chair“ von Vitra, die „Wagenfeld“ Tischleuchte von Tecnolumen und den „Adjustable Table“ von Classicon. Beim „Bell Coffee Table“ (ebenfalls Classicon) dürften sich schließlich die Geschmäcker beider treffen, genauso wie beim „Fool’s Paradise“ Teppich von Moooi, der dem Wunsch der zukünftigen Braut nach Farben und der Anmutung eines wertvollen Ölgemäldes nachkommt.

Alles also eine Frage von Kompromissen – aber so ist das nun mal, wenn sich zwei Menschen dazu entschließen, ein gemeinsames Zuhause einzurichten. Welcome to your new home – und: gern geschehen!

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.