Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Schick und urban: Der Loftstil

Trends & Looks
SM Presenter Loftstil
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Der Loftstil: Erkunden Sie mit uns seine unendlichen Weiten

Der Begriff „Loft“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Dachboden“. Ursprünglich bezeichnete er beispielsweise Lagerräume, die zu Wohnzwecken umfunktioniert wurden. Puh. Hört sich ungemütlich an? Ist es aber nicht! Der Loftstil ist einfach cool, stylisch und erstaunlich leicht in offenen Wohnbereichen umzusetzen. Was macht ihn aus? Welche Möbel brauchen Sie? Und wie gestalten Sie große Räume gemütlich?

 

Was macht den Loftstil aus?

Trennung? Nein, danke! Sie verzichten auf Abgrenzungen zwischen den einzelnen Wohnbereichen. Die einzige Ausnahme ist natürlich das Bad. Wer nicht in einer richtigen Loft-Wohnung lebt, hat leider Pech… oder doch nicht? Wichtig ist vor allem ein offener Charakter in Ihrer Wohnung mit nur wenigen Innenwänden. Hohe Decken und große Fenster sind für den Loftstil ebenfalls bezeichnend. Sie können Wohn- bzw. Arbeitsbereich und eventuell sogar das Schlafzimmer in einem großen Raum vereinen.

 

Offene Küchen eignen sich ebenfalls gut für diesen Einrichtungsstil. Mit der richtigen Gestaltung ist ein authentischer Charakter allemal gewährleistet, selbst wenn Sie nicht die Fabriketage nebenan kaufen und umbauen möchten.

 

Passende Gestaltungselemente

Sie möchten den urbanen Loftstil auch bei Ihnen zu Hause etablieren? Dann achten Sie darauf, dass das Gesamtbild von cleanem Chic geprägt ist. Böden und Wände gestalten Sie daher eher schlicht. Typisch ist zum Beispiel folgendes:

 

  • Rohe Materialien wie Sichtbeton, Holz und unverputztes Mauerwerk
  • Offen verlegte Leitungen
  • Freigelegte Holzbalken
  • Kamin inkl. eines rustikalen Holzstapels daneben

 

Tipp: Es gibt Fliesen in Betonoptik, die pflegeleicht sind und den Charakter des Loftstils perfekt ergänzen. Schiefer-Optik oder Marmor sind ebenso modern und passend.

SM Gallery Kachel Doppel 03 Loftstil
SM Gallery Kachel 01 Loftstil
SM Gallery Kachel 02 Loftstil

Einrichtung im Loft

Besorgen Sie sich nicht irgendwelche, sondern die richtigen Möbel. Denn dank der schlichten Boden- und Wandgestaltung kommen diese gebührend zur Geltung. Idealerweise sind Loft Style-Möbel zeitlos und hochwertig. Sie sollten zudem robust sein und eine geradlinige Form haben. Dann fangen Sie den Loftstil in Ihrer Wohnung wunderbar ein. Setzen Sie Möbelstücke sparsam ein, damit sie wirken können. Entscheiden Sie sich beispielsweise anstelle einer wuchtigen Schrankwand für eine Kombination aus High- und Lowboards. Ausstattungsgegenstände sollten quasi Inseln im Raum bilden – eine für jeden Wohnbereich.

 

Wer sich ein Loft einrichten möchte, kommt nicht umhin, sich mit dem Industrial Style zu beschäftigen. Er entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts. Großstädte waren damals geprägt von den Einflüssen der Industrialisierung und im Fokus des Wohnens stand Funktionalität. Fabrikgebäude wurden umgebaut und mit Vorhandenem eingerichtet. Loft und Industrial – das geht also Hand in Hand.

 

Flower Power und knallig-bunte Farben sind in diesem Zusammenhang allerdings eher fehl am Platz. Folgendes passt dagegen perfekt:

 

  • Klar geformte Metall-Elemente kombiniert mit Glas und unbehandeltem Holz
  • Tische mit Eisengestellen
  • Industrieleuchten
  • Ledersofas
  • Regale aus Obst- oder Weinkisten
  • Schwarz-Weiß-Bilder
  • Uhren mit Retro-Charme
SM Gallery Kachel Doppel 04 Loftstil

Als vorherrschende Farben wählen Sie am besten Grau, Grün, Braun oder andere gedeckte Nuancen. Wer nicht auf den einen oder anderen Farbklecks verzichten will, besorgt sich strahlende rote Barhocker. Sie müssen übrigens nicht auf verspielte Accessoires verzichten. Eine außergewöhnliche Einrichtungsidee für Ihr Loft wäre zum Beispiel ein dekoratives Vintage-Karussellpferd, das Sie in einer Zimmerecke platzieren.

 

Tipp: Wenn im Eingangsbereich ein Fahrrad steht, wirkt das in jeder anderen Wohnung wahrscheinlich fehl am Platz. Zum Loftstil passt es dagegen super.

 

Wohlfühlfaktor: Hilfreiche Ideen fürs Loft

  1. Was tun beim Hall-Effekt?
    Wenn große Räume nur spärlich möbliert sind, hallt es darin meist. Diesen unangenehmen Nebeneffekt schaffen Sie ganz einfach aus der Welt. Dazu brauchen Sie beispielsweise Vorhänge, Kissen, Bilder oder Wandbehänge, Pflanzen und Regale. Letztere müssen nicht überladen sein, um Schall zu brechen.
     
  2. Geht es jetzt hoch hinaus?
    Loft-Wohnungen zeichnen sich oft durch hohe Decken und große Fenster aus. Damit Sie sich darin nicht verloren fühlen, sollten Sie sich raumhohe Regale besorgen. Füllen Sie die Wände mit Bildern. Auch eine Schaukel oder eine Hängematte sind eine interessante Option. Dann ist das Zimmer nicht nur groß, sondern sogar großartig.
     
  3. Es werde Licht – was ist wichtig?
    Ein großzügiger Wohnbereich im Loftstil will angemessen ausgeleuchtet werden. Schließlich soll er ja gemütlich wirken. Sorgen Sie also für das richtige Licht. Es besteht idealerweise aus einer Grund- und Akzentbeleuchtung sowie dekorativen Lichtquellen.
© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.