Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Kakteen & Sukkulenten

Trends & Looks
 Presenter Kakteen
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Go sit on a cactus

... und zwar bitte sprichwörtlich! Denn nach Flamingos und Südfrüchten drängen sich nun stachelige Kakteen und Sukkulenten als Print oder auch ganz real in die erste Reihe unserer vier Wände.

Und schon gibt es die ersten Nachfragen: Wo ist denn bitte der Unterschied zwischen einem Kaktus und einer Sukkulente?

 

Der Unterschied zwischen Kakteen und Sukkulenten

Ein bisschen Pflanzenkunde vorweg: Allgemein wird angenommen, dass alle Kakteen Sukkulenten sind. Was richtig ist – aber nicht bedeutet, dass im Umkehrschluss auch alle Sukkulenten Kakteen sind. Der entscheidende Unterschied wird durch die Areolen ausgemacht. „Are-waaas?“, fragen Sie sich jetzt vielleicht. Wir sprechen von den kissenartigen Ansätzen, aus denen der Stachel der Pflanzen herauswächst. Denn hierüber verfügen ausschließlich Kakteen.

Und auch ihre geografische Heimat haben die beiden Stachelgewächse auf unterschiedlichen Kontinenten: Während Kakteen in Amerika beheimatet sind, stammen Sukkulenten ursprünglich aus den trockenen Gebieten Afrikas.

1 Kachel Kaktus
2 Kachel Kaktus
3 Kachel Kaktus

Bestechend schön

So weit, so gut. Aber was macht denn nun das Stachelgewächs zum aktuellen Trend in unserem Zuhause? Laut Duden ist ein Trend eine "über einen gewissen Zeitraum bereits zu beobachtende, statistisch erfassbare Entwicklung". Sprich: Es muss nicht neu, aber auffallend viel davon sein. Und wenn etwas seit einigen Saisons in deutschen Wohnzimmern zunimmt, dann ist das Grün. Ergibt ja auch Sinn: Grün steht für Leben, Natur und Frische – und damit für etwas, von dem wir alle gerne etwas mehr hätten.

Kakteen und Sukkulenten sind also eine logische Konsequenz von einem Trend, der schon lange in uns wächst und unseren Wünschen und Bedürfnissen entgegenkommt. Im Falle von Kakteen ist das zusätzlich der Wunsch nach Abenteuer (wir sagen nur: Wild, wild West), nach Reisen in ferne Länder (Hello Africa) und nach neuen Formen und Gestalten, die über den Ficus und die Zimmerpalme hinausgehen. All dies wird durch Kaktus & Co wunderbar bedient. Mal davon abgesehen, dass die Stachelgewächse gerade in Arrangements (in Töpfen, zum Beispiel von Hay oder Menu, oder Körben, Muscheln, Glasvasen) wunderschön aussehen und zudem total pflegeleicht sind, längere Gießpausen machen diesen Pflanzen nämlich auch auf Sonnenplätzen gar nichts aus. In diesem Sinne: Auf zu neuen Stacheln!

 

 

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.