Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Trend: Fransen-Look

Trends & Looks
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Total verfranst

Wenn der Hair Artist von einem Fringe spricht, meint er damit den aktuellen Trend eines fransig geschnittenen Ponys. Und was auf dem Kopf gut funktioniert, kann im Interior-Bereich ebenfalls nur gut sein.

Tatsächlich feiern Fransen gerade ihr Comeback an Möbeln und Wohn-Accessoires. Und damit meinen wir nicht etwa den plüschigen Fernsehsessel mit der angestaubten Fransenborte. Vielmehr denken wir an all die tollen neuen Pieces, die es etwa auf der Maison & Objet zu bewundern gab. Schlichte Samtsessel mit dezentem Fransensaum zum Beispiel, aber auch wunderschöne Plaids, Spiegel oder Leuchten mit originellen Zierfransen.

Ob wir denn schon Lieblingsstücke im Sinn haben, fragen Sie sich jetzt vielleicht? Aber natürlich. Ganz hoch im Kurs stehen zur Zeit die Pendelleuchten „Fringe 1“ oder „Fringe 4“ von Moooi. Genau wie die Tagesdecken und Plaids von Bloomingville und Rolf Benz. Oder zum Beispiel die zeitlos schönen „Metallic Fringe“ Tischsets, von Sandy Chilewich exklusiv für den Hersteller Chilewich entworfen.

 

Weniger ist mehr
Sie werden sehen: Allein ein solches Stück verleiht einem Raum einen ganz neuen Charakter und sorgt für begehrliche Blicke der anderen. Was Styling-Tipps in puncto Fransen betrifft, gilt es eigentlich nur folgendes zu beachten: Wie alle Eyecatcher, sind solche Pieces sparsam einzusetzen. Also entscheiden Sie sich am besten für ein Möbelstück oder Accessoire und nicht gleich für eine ganze Fransenabteilung. Lassen Sie lieber ein ausgesuchtes Must-have glänzen und setzen Sie es gekonnt mit dezenten Kombipartnern und in zurückhaltenden Arrangements in Szene.

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.