Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Die neue Opulenz

Trends & Looks
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Großzügige Ornamente erleben eine Renaissance

Mosaik, Ornament, Terrazzo... Wer einmal gemütlich durch Barcelona schlendert, wird verwöhnt mit historischen Böden, die so wunderschön und vielfältig sind, dass man sie SOFORT abtragen und mit nach Hause nehmen möchte. Glücklicherweise geht das aber auch einfacher – und der Bodenklassiker erlebt schon seit einiger Zeit ein recht intensives Comeback in all unseren Räumen. Ob in Küche, im Bad oder im Flur, aber auch im Schlafzimmer oder anderen Wohnräumen: Ornamente setzen jetzt ganz neue Akzente und lassen sich wunderbar auch mit modernen und cleanen Möbelstücken kombinieren.

Aber was gilt es zu beachten bei der Wahl des Musters und der betreffenden Räume? Wie so oft plädieren wir ja für „Erlaubt ist, was gefällt“, weil Geschmack und Vorlieben ja glücklicherweise immer subjektiv sind. Wenn Sie uns aber festnageln, hätten wir dann doch noch den ein oder anderen Tipp für Sie:

 

* Ornamente funktionieren auch in kleinen Räumen, kommen aber noch besser auf weiter Fläche zum Tragen. Gerade ein offener Küchen-/Wohnbereich schreit nach einer optischen Trennung zum Beispiel durch hübsches Mosaik und Holzdielen. Ein doppelt verlegter Rand sorgt für eine gezielte Abgrenzung der einzelnen Bereiche.

 

* Opulent ja, aber dieser Trend lebt von Gegensätzen. Bleiben Sie bei den Möbeln clean und puristisch, sonst kann der betreffende Raum schnell „overloaded“ wirken. Je schlichter das Mobiliar, desto intensiver darf das Muster auf dem Boden wirken.

 

* Fliesen im Schlafzimmer – warum nicht? Um unseren privatesten Rückzugsort aber so gemütlich wie möglich zu halten, empfehlen wir hier die Investition in einen schönen Läufer, der den üppigen Boden umso wirkungsvoller in Szene setzt.

 

* Wer sich noch nicht an große Flächen herantraut, darf sich auch erst mal im Kleinen austoben. Zum Beispiel im Textilbereich, der gerade das Muster der sogenannten „Nordstern-Platte“ (Sie wissen schon, das klassische schwarz-weiße Sternmuster wie im Film „Chocolat“!) für sich entdeckt hat.

 

* Im Detail wiederholen, so lautet das Motto für Fortgeschrittene. Mosaikboden + cleane Designklassiker (zum Beispiel alles von Vitra, Knoll International oder Gubi) – und dann noch einmal im Kleinen auftrumpfen wie mit verspieltem Geschirr von Iittala – so geht das!

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.