Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Bloggerin Elbgestoeber: Kitchen Remake

31. Oktober 2019 / Trends & Looks
Presenter 2
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

Mit Blick aufs Wasser

Der Name „Elbgestoeber“ ist bei Bloggerin Jenny aus Hamburg Programm: Wenn sie aus dem Fenster ihres Wohnzimmers sieht, blickt sie direkt auf die Elbe und den Hamburger Hafen. Kürzlich hat die kreative Influencerin ihre Küche erneuert, denn hier wird gelebt und gelacht! Fürs Stylemag gibt sie uns einen kleinen Einblick in ihre Wohnung. 

Liebe Jenny, du wohnst in einer Wohnung direkt an der Elbe, das klingt toll! Was liebst du besonders an deinem Zuhause?

Da könnte ich jede Menge Dinge aufzählen, aber im Grunde ist es wohl das Gefühl, das mir die Wohnung vermittelt. Sie ist mein Ruhepol und gleichzeitig meine Inspirationsquelle. Seit 2013 entwickelt sich mein Zuhause gemeinsam mit mir weiter, bot mir einen Rückzugsort und somit Rückhalt in schwierigen Lebensphasen. Natürlich liebe ich auch den Ausblick aufs Wasser!

 

In welchem Raum hältst du dich am liebsten auf und weshalb?

Das hängt von der Tageszeit ab. Ich mag alle Räume, aber natürlich ist das Wohnzimmer das Herzstück der Wohnung. Dort wird gelebt. Im Schlafzimmer finde ich Entspannung und es ist zugleich eine grüne Wohlfühloase.

 

Was hat dich dazu gebracht, den Look in deiner Küche zu verändern?

Mein inneres „Räumemonster“, wie ich es gerne nenne. Denn ich liebe Veränderung und brauche ab und zu einfach ein neues Blickfeld. Es beginnt meist mit einem Gedanken, der dann langsam zu einem Gefühl heranwächst. Dann muss sich schnell etwas ändern!

Alles hat eben seine Zeit und so entstehen bei mir neue Ideen und Looks.

 

Welche Dinge durften bleiben und von welchen hast du dich verabschiedet?

Der pinke Tisch durfte bleiben, dafür mussten die Eames Stühle und die alten Holzstühle gehen. Dieser Stuhlmix war mir zu unruhig. Ich wollte designtechnisch eine Brücke schlagen zur cleanen schwarzen Küche und das habe ich durch die neuen Stühle geschafft.

 

Wieso hast du dich für unsere CH88 Stühle von Carl Hansen entschieden?

Ich habe den Stuhl vor einigen Monaten in einem Hotel stehen sehen. Ich kannte dieses Modell zuvor noch nicht. Der Wishbone Chair von Carl Hansen ist ja vielen geläufig, aber der CH88 war für mich neu. Der Mix aus cleanem Design und leicht verspielter Rundung gefiel mir sofort. Die Form der Stuhllehne reizte mich besonders! Ein klassischer Stuhl, den ich gedanklich sofort in meiner Küche stehen sah.

Du hast einen pinken Tisch – gewagt! Worauf achtest du beim Farbmix in deiner Küche?

Ja, der ist tatsächlich sehr gewagt, aber bricht die Kälte, die eine schwarze Küche ausstrahlen kann. Beim Farbmix achte ich generell darauf nicht zu viele Farben zu mixen, sondern Schwerpunkte zu setzen. Dafür dann lieber eine Knallerfarbe einbinden.

 

Wer nimmt an diesem Tisch gerne Platz?

Tatsächlich ich, da ich auch an diesem Tisch arbeite. Generell sitzen wir hier aber auch immer zum Frühstück und natürlich mit Freunden bei geselligen Runden.

 

Was kochst du in deiner schönen Küche am liebsten?

Am liebsten bereite ich mir ein leckeres Frühstück zu, was man ja nicht als Kochen bezeichnen kann. Aber wenn ich am Herd stehe, dann mache ich am liebsten Gerichte, die mit Nudeln und/oder Käse zu tun haben.

 

Hast du ein kleines Ritual, das du gerne in deiner Küche durchführst? 

Wir frühstücken immer bei Kerzenschein. So kenne ich es von Zuhause und habe es als ein beruhigendes und einstimmendes Ritual wahrgenommen, welches einen in den Tag entlässt.

 

Das klingt wunderbar – vielen Dank für das inspirierende Gespräch, liebe Jenny!

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.