Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Tipps für die passende Außenbeleuchtung

12. April 2019 / Outdoor
Presenter SM Aussenbeleuchtung
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

There will be light

 

Mobile Leuchten, Leuchten aus Edelstahl, Einbauleuchten oder Bewegungsmelder – wenn es um das Thema Außenbeleuchtung kommt, ist vielen zunächst einmal nicht klar, wie komplex und doch wenig profan dieses Topic ist. Immerhin geht es nicht nur um künstliche Beleuchtung im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr um eine weitere Form der Gestaltung des eigenen Wohnraums. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Außenbeleuchtung achten sollten.

Raumbildend & erlebbar

Außenleuchten erhöhen nicht nur den nächtlichen Komfort, sondern greifen aktiv in besagte Gestaltung ein. Dieses Phänomen kennt ja jeder: Je nach Wahl der Beleuchtung kann man einem Raum Atmosphäre verleihen, eine romantische Stimmung kreieren oder für nüchternes Licht sorgen, das Sichtzwecken dient. Im Garten oder auf dem Balkon kommt der Beleuchtung außerdem eine weitere Aufgabe zu – in der Dunkelheit bietet sie Orientierung und Sicherheit, indem sie die vorhandenen Strukturen sichtbar werden lassen.

 

Was gilt es bei der Wahl der Außenbeleuchtung zu beachten?

  • Der Vorteil von hochwertigen LED-Außenleuchten liegt auf der Hand, sie gelten als langlebig, energieeffizenz und sind weitgehend wartungsarm. Besonders in Verbindung mit häufigen Schaltzeiten durch Bewegungsmelder und an schwer zugänglichen Stellen ist der Einsatz von LED-Außenleuchten empfehlenswert.

 

  • Ebenfalls sehr komfortabel sind Leuchten mit integriertem Dämmerungsschalter oder Bewegungsmelder (für die gleichzeitige Schaltung aller Leuchten stehen externe Dämmerungs- und Bewegungsmelder zur Verfügung). Damit das Licht nicht die ganze Nacht über brennt, kann die Abschaltung der Dämmerungsfunktion außerdem über eine Zeitschaltuhr programmiert werden.

 

  • Des Weiteren gilt es zu beachten, dass Außenleuchten anspruchsvolle Kriterien erfüllen müssen, damit sie verschiedenen Umweltbedingungen wie Luftfeuchtigkeit, Nässe, Schnee, Hitze oder Kälte standhalten. Grundsätzlich empfehlen sich deshalb Leuchten aus Edelstahl, da sie beständiger und robuster sind und die Witterung ihnen nichts anhaben kann.

 

  • Einbauleuchten müssen frühzeitig eingeplant werden, da ihre Stromzuleitungen im Mauerwerk oder im Boden integriert werden. Sie sind in Hohlräume eingebaut, die während der Bauphase präzise ausgespart werden. Das erfordert eine aufwendige Logistik vorab, belohnt Sie aber später durch eine harmonische optische Integration.

 

Wir empfehlen, sich vor der Wahl Ihrer Form der Außenbeleuchtung beim Spezialisten beraten zu lassen. Bis dahin inspirieren wir Sie mit unseren aktuellen Favoriten!

 

 

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.