Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Outdoor-Trends

Outdoor

Al gusto: Die schönsten Möbel für draußen

Mit dem Frühling kommt auch jedes Jahr der Wunsch, unser Nest neu zu bereiten, sprich: Wohlfühlplätze zu schaffen, an denen wir uns am liebsten rund um die Uhr aufhalten möchten. Und bei den wunderbar warmen Temperaturen, die uns allein der April bereits geschenkt hat, ist das natürlich hauptsächlich draußen. Grund genug, den Blick auf die Outdoor Trends des Jahres zu richten. Denn bei diesem Topic geht’s jetzt richtig rund. Knallige Farben, Materialmix, Retro-Vibes und Indoor-Möbel, die für draußen umfunktioniert werden – die wundervollste Zeit des Jahres ist hiermit offiziell eröffnet. Wir haben die schönsten Stilrichtungen der neuen Gartenmöbel für Sie zusammengefasst:

Liegestuhl mit Muster
Blumenwiese
Garten mit Esstisch und Sonnenschirm

Für Puristen

In der Kunst und im Design versteht man unter Purismus das Bestreben, Entwürfe von Stilelementen anderer Epochen zu befreien. Außerdem steht der Begriff für eine von Le Corbusier begründete Stilrichtung, die eine strenge, klare Malerei mit einfachen geometrischen Formen forderte. Im Hinblick auf die neuesten Outdoor Trends fällt uns da direkt die „Jut“ Kollektion von Karim Rashid für das spanische Label Vondom ein, die sich komplett schnörkellos und plain zeigt. Und auch das „Na Xemena“ Sofamodul von Ramón Esteve für Gandia Blasco präsentiert sich clean und ohne Ablenkungen. Wer es zwar klar und pur möchte, aber auch auf höchsten Komfort setzt, der ist mit dem „Flat“ Sofa von Mario Ruiz für Gandia Blasco bestens bedient. Das gibt sich nämlich zurückhaltend im Design, sorgt aber mit den eleganten Kunstlederpolstern für maximale Bequemlichkeit.

 

Für Romantiker

Lauschige Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon schreien geradezu nach Gartenmöbeln, die besonders sind und die Romantik ihrer Umgebung auffangen. Der „Forest“ Outdoor-Sessel von Fast ist nicht nur ein Klassiker, der auch in den vier Wänden gerne eingesetzt wird, sondern mit der Andeutung verästelter Zweige ein regelrechter Eyecatcher. Beim  Der „Re-Trouvé“ Sessel by Patricia Urquiola für den italienischen Hersteller emu hingegen speist sich die Romantik primär aus seinem Retro-Design. Wer outdoor über viel Platz verfügt und sich gerne wie im Märchenland fühlen möchte, dem sei der extravagante „Proust“ Outdoor-Sessel von Alessandro Mendini für Magis empfohlen – mehr Romantik und auch Drama gehen nicht. Etwas dezenter dagegen präsentiert sich die „Flower“ Serie von Fermob, die ist wie gemacht für jede Laube und Veranda.

 

Für Traditionalisten

Die neuen Outdoor-Möbel-Trends auf den Messen beweisen: Auch traditionelle Designs haben einen Relaunch erfahren, der sich in verbesserter Technik, ausgefeilterem Materialmix und neuen Farben ausdrückt. Ganz vorne dabei: der tiefe „Luxembourg“ Sessel von Fermob in knapp zwanzig angesagten Farben. Aber auch die Outdoor-Profis von Skagerak bieten innovative und moderne Gartenklassiker, wie zum Beispiel den „Director’s“ Regiestuhl, die „Virkelyst“ Outdoor Serie oder den „St. Thomas“ Polyrattan-Gartenstuhl, der sich mit seiner Fertigung aus SunLoom-Fasern noch unverwüstlicher präsentiert als echtes Rattan. Der All Time Favorite ist und bleibt natürlich der klappbare „Grenen“ Gartentisch – der macht sich nicht nur auch auf jedem Balkon gut, sondern versprüht gleichzeitig maximales Biergarten-Feeling.

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.