Hier können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto einloggen.

Barcelona Sessel

Klassiker
  • Diese Produkte anzeigen
  • Auf die Wunschliste

In love with...

Das Besondere am Barcelona Chair waren zu seinen Anfängen die aus verchromtem, handgeschweißten Stahlband gefertigten Gestelle, die später in den USA durch verchromten Edelstahl ersetzt wurden. Die Bezüge sind überwiegend aus Leder.

Wohl kaum ein Möbelstück wurde und wird so oft kopiert wie der Barcelona Chair (inklusive der original Unterschrift von Ludwig Mies van der Rohe und des Firmenlogos des Lizenznehmers Knoll, der die Lizenz 1953 erworben hatte). Wichtig zu wissen ist dabei, dass die Plagiate im Gegensatz zum Original oft aus Kohlenstoffstahl und mit einer einfachen galvanischen Chromschicht überzogen sind und auf automatisierten Maschinen hergestellt werden. Aus diesem Grund fehlt ihnen die geprägte Signatur von Mies van der Rohe am Rohrgestell.

Die Originale werden heute nach wie vor in Handarbeit von Knoll International hergestellt. Selbst für die Kleinsten gibt es eine Kinderversion mit kleineren Sitzflächen und angepasster Höhe.

Barcelona Mies van der Rohe Sessel

Knoll

Bei diesem Klassiker kommen nicht nur wir ins Schwärmen: Der Barcelona-Sessel wurde vom deutsch-amerikanischen Architekten Ludwig Mies van der Rohe (1886–1969) für den deutschen Pavillon der Weltausstellung 1929 in Barcelona konzipiert und gilt heute als einer DER legendären Einrichtungsklassiker.
Seinen Namen hat er dabei nicht von ungefähr, tatsächlich wurde der Stuhl designt, um dem spanischen Königspaar bei der feierlichen Eröffnung des Gebäudes als Sitzgelegenheit zu dienen. Das Sesselpaar wurde bereits damals durch entsprechende Hocker und einen Glastisch ergänzt. Ein Konzept, das aufging: Die ersten Käufer waren das Industriellen-Ehepaar Fritz und Greta Tugendhat für ihre Villa Tugendhat in Brünn, die ebenfalls von Mies van der Rohe entworfen worden war.

© 2019 AmbienteDirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.